Ensemblearbeit | Landesbläserensemble  

Grafschafter Jugendposaunenchor (JUPO)

Resttermine 2017

Nachdem wir alle eine wundervolle Reformationsmusik in der Grafschaft mitgestaltet haben, verbleiben folgende
Probentermine zur Vorbereitung der Musikalischen Wochenschlussandacht im Kloster
und der 2. NEUJAHRSMUSIK

Fr 10.November
19.30 Probe in Nordhorn, altref.

Sa 09.Dezember
18.00 Musikalischen Wochenschlussandacht im Kloster Frenswegen
17.00 spielbereit zur Anspielprobe!!

Do 28.Dezember
19.30 Jahresabschlussprobe in Nordhorn zur Vorbereitung der Neujahrsmusik 2018

Mi 10.Januar
19.30 GENERALPROBE in Gildehaus, ref. Kirche

So 14.Januar
17.00 NEUJAHRSMUSIK in Gildehaus, ref. Kirche anschl. Heißes & Gegrilltes an Feuerkörben
15.45 Anspielprobe







Reformiertes Blech in Dresden DEPT'16

Das Psalmenprojekt der Bläserarbeit "entflammte" Band, Sänger und die Blechbläser unter der Leitung von Helga Hoogland




Emlichheim 2014 Konfirmationsgodi Helen und Johannes legten das Glaubenbekenntnis ab




JUPO-Besetzung 2012




JUPO und Ensemble in Dresden 2011

Morgenmusik mit JUPO und Landesensemble Motto: "Auf, und macht die Herzen weit!"




aus vergangenen Zeiten...




Spielregeln

Proben Terminankündigungen für Projekte lesen!!Alle versuchen,sich diesen Termin freizuhalten und vor allem kümmern sie sich um um die Aufnahme in ihre Online-Kalender.
das Orga-Team vor Ort organisiert die Räumlichkeiten, falls wir nicht in Nordhorn, altref. proben
Posaunenchorliteratur und JUPO-Repertoire immer mitbringen
wer nicht kann, meldet sich rechtzeitig bei H.Hoogland ab



Der JUPO-RAT


Mitglieder des JUPO-RATES:
Der JUPO-Rat unterstützt die LPWin organisatorisch bei größeren Projekten. Gute Ideen und Anregungen sind immer herzlich willkommen. Er trifft sich nur bei Bedarf.


Das Team:
Friedel Oelerink -Wilsum
Gerhard Lankhorst- Isterberg
Hilke Preukschat - Emlichheim,altref.
Johannes Meinderink- Emlichheim, altref.
Tim Lefers- Veldhausen, altref.
Lena Jonker - Georgsdorf
Britta Hensen - Nordhorn, altref.
Michael Roters- Veldhausen, ref.





In stillem Gedenken an Linda Warrink

Wir sind sehr traurig, sie nicht mehr bei uns zu haben.

Am 17.März 2007 riss ein schrecklicher Unfall
unsere Hornisten Linda aus unserer Mitte.
Sie war von Anfang an als Hornisten dabei
und hat unserem Tenor eine besondere Note gegeben.
Gerne erinnern wir uns an unsere gemeinsamen Gottesdienste
und Abendmusiken.
Unvergessen bleibt dem jungen Projektensemble der
Kirchentag mit ihr in Hannover...

Unsere Gedanken sind bei Linda's Familie.

Wir werden sie sehr vermissen.

Die JUPOs