Spotlights aus den Chören

Allen eine schöne Ferienzeit!




Nach dem Urlaub wird aktualisiert

In den sozialen Medien halten wir euch immer aktuell auf dem Laufenden. Die Homepage kommt wieder mehr in den Focus, sobald Zeit dafür ist. In Kürze geht es hier nach den Ferien weiter. Die Vielzahl der letzten Projekte auch mit vielen Beteiligten waren allesamt sehr zeitintensiv. Darum müssen immer wieder Prioritäten gesetzt werden.
Infos ganz aktuell zur brandneuen Doppel-CD DEIN FREU ICH MICH

Instagram reformiert_ echt dort ein Trailer
Facebook
reformiert.de "
www.reformiert.de unter Informationen im Materialversand




Bericht und Bilder zum Deutschen Posaunentag 2024

hier nachzulesen:
2024-deptbericht-grenzbote.pdf [973 KB]




Singend Beten, Loben und Danken. Schön war es!

DEIN FREU ICH MICH! Auch bei reformiert.de unter den Veranstaltungsberichten gibt es Text und Bilder von der landeskirchlichen Pressestelle. Die PDF der Bläserarbeit ist hier unter AKTUELLES zu finden. Demnächst auch hier im Fotoalbum noch mehr Eindrücke.




Tutti-Probe zum Lapofest war eine große Freude!




NEUSTART 2022 in UPLENGEN

Uplengen-Auf ein Neues! Es hat geklappt. Nachdem es Jahr für Jahr mehr wurden, erreichten wir 2019 den Kippunkt. Das war für viele der Abschied vom beliebten Blechbläserlehrgang in der 2.Woche der Herbstferien. Viele Teilnehmer kamen Jahr für Jahr solange es die Schule zuließ und es kamen schließlich auch immer neue TN dazu, irgendwann heißt es aber dann Abschied nehmen.... und dann kam die Pandemie und die geburtenschwachen Jahrgänge. Nachdem pandemiebedingt 2020 so gut wie nichts an solchen Angeboten erlaubt war, machten wir zaghaft in 2021 weiter. Es waren noch mehr 'alte Bekannte' als Neuzugänge dabei. In 2020 ist es für die Mehrheit das erste oder teils 2.Mal. Timo mit der Tuba reiste 'als alter Hase' für einen Tag an, mehr Uerlaub konnte sein Arbeitgeber nicht geben, aber er war dabei. Heike aus Nordhorn konnte ab dem zweiten Tag zum ersten Mal Lehrgangsluft schnuppern. Sie gehört der Frauen-Anfängergruppe von Februar 2020 an und war dabei wie Sigrid und Gunda, ebenfalls direkt vorm 1.Lockdown gestartet....und dann durch Whatsapp-Unterricht dabei geblieben- mit ganz viel Freude. Ja und Barbara und Almut aus Borkum waren dabei, um die Grundlagen nochmal vermittelt zu bekommen. Sandro Rakers ist seit mehreren Jahren ehrenamtlichen Mitarbeiter und nimmt immer extra Urlaub. Jörg Martens aus Simoonswolde nahm erstmals als Mitarbeiter teil und hat seine Sache gut gemacht. Beiden DANKE, denn ohne euch geht es nicht. Und dann waren schon viele dabei, die erst im Herbst 2019 geschnuppert hatten und auch dank Online-Unterricht dabei geblieben sind und bereits zweimal an Jugendposaunentagen teilgenommen haben. In Kürze folgen hier viele Impressionen der tollen vier Tage, wir haben ja nicht nur musiziert. Aus 10 Posaunenchören waren 27 Leute dabei. Nächstes Jahr geht es weiter. Die meisten werden sich schon beim Landesposaunenfest in Brandlecht wieder sehen.




WARM UP am Morgen




Proben, Training, Freizeit!







Jemgum 3x 50 Jahre Verkündigungsdienst

Herzliche Glückwünsche! Am Donnerstag, den 6. Oktober war es soweit. In einer kleinen Feierstunde wurden 3 Bläser für jeweils über 50 Jahre Posaunenchorarbeit im Gemeindehaus Jemgum geehrt. Die Landesposaunenwartin Helga Hoogland war extra aus Neuenhaus nach Jemgum gekommen, um persöhnlich die Ehrungen vorzunehmen. Geehrt wurde Annegret Kleemann. Sie begann 1971 mit der Ausbildung als Bläser. Bereits im Februar 1972 spielte sie zum ersten Mal in der Kirche. Von Anfang an bis heute spielt sie im Tenor auf ihrer Ventilposaune, Tadeus Spekker trat 1968 in den Bingumer Posaunenchor ein. Er spielt die 2. Stimme. Nachdem der Bingumer Posaunenchor aufgelöst wurde kam er 2006 nach Jemgum. Georg Kleemann trat 1970 in den Bingumer Posaunenchor ein. 2002 kam er nach Jemgumer. Nach Absolvierung der Chorleiter D-Prüfung übernahm er die Chorleitung des Posaunenchores. Zur Zeit hat der Chor 10 Bläser. Nach den offiziellen Ehrungen wurde noch ausgiebig bei Tee und Kuchen sowie kalten Platten im Gemeindehaus gefeiert. Am Donnerstag, den 6. Oktober war es soweit. In einer kleinen Feierstunde wurden 3 Bläser für jeweils über 50 Jahre Posaunenchorarbeit im Gemeindehaus Jemgum geehrt. Die Landesposaunenwartin Helga Hoogland war extra aus Neuenhaus nach Jemgum gekommen, um persöhnlich die Ehrungen vorzunehmen. Geehrt wurde Annegret Kleemann. Sie begann 1971 mit der Ausbildung als Bläser.Bereits im Februar 1972 spielte sie zum ersten Mal in der Kirche. Von Anfang an bis heute spielt sie im Tenor auf ihrer Ventilposaune, Tadeus Spekker trat 1968 in den Bingumer Posaunenchor ein. Er spielt die 2. Stimme.Nachdem der Bingumer Posaunenchor aufgelöst wurde kam er 2006 nach Jemgum.Georg Kleemann trat 1970 in den Bingumer Posaunenchor ein. 2002 kam er nach Jemgume. Nach Absolvierung der Chorleiter D-Prüfung übernahm er die Chorleitung des Posaunenchores. Zur Zeit hat der Chor 10 Bläser.Nach den offiziellen Ehrungen wurde noch ausgiebig bei Tee und Kuchen sowie kalten Platten im Gemeindehaus gefeiert.




Grafschafter Jugendposaunentage in Emlichheim

19.Treffen in der Grafschaft Doppelt soviele Teilnehmer wie beim Neustart2021, nämlich 58 Nachwuchsmusiker*innen und ihre Leiter*innen sowie 20 JUPOs nahmen an den wieder dreitägigen Jugendposaunentagen unter Leitung der Landesposaunenwartin Helga Hoogland teil. Viele kannten sich bereits vom letzten jahr in Osterwald, da waren wegen der noch stark wütenden Pandemie nur die Allerjüngsten, die gerade gut anderthalb Jahre dabei waren, eingeladen. In 2022 hatten wir nahezu 'normale ' Bedigungen. Nur musste das Zelten abends vorjer wegen schlechtem Wetter abgesagt werden. Aber kein Problem- Whatsapp macht es schnel möglich. Und das Team vom altref. PC Emlichheim hatte nach 2003 zum zweiten Mal alles super im Griff. DANKE an Helga Moldendyk und Team. Schön war es bei euch. Wir probten samstag nach dem Einspieltutti auch in drei Gruppen. Zur Mithilfe waren Lena Jonker und Sandro Rakers dabei, die sich um die 2.Stimme bzw. den Tenor kümmerten. Nach Hot Dogs und Salaten waren alle auch die ca. 20 JUPOs zur Generalprobe da, denn am Sonntag begleiteten wir den Vormittagsgottesdienst mit Pastor van der Laan. Nächstes Jahr gibt es dann das große Treffen in Brandlecht - unser 2. Landesposaunenfest- und dann wird endlich das große Fest nachgeholt, das ja schon 2020 stattfinden sollte, aber dann kam stattdessen die Pandemie.




.....gespielt, gelacht, gekickt.

   



2.Pandemie-Jugendposaunentage in Ditzum

18.Ostfr.Jugendposaunentage Mit zwanzig Teilnehmer*innen und ihren Leiter*innen aus fünf Posaunenchören von der Krummhörn bis zum Rheiderland trainierte die Landesposaunenwartin in der ev.-ref.Kirche in Ditzumerverlaat.Übernachtet wurde in einem alten Kapitänshaus " Haus Oldendorp".Und wir hatten Glück, dass die Ditzumerverlaater mit ihrem Leiter uwe Koenen nicht nur ihren Nachwuchs schickten, sondern uns wieder super mit leckerem Essen versorgten. Ganz herzlichen Dank dafür. Geprobt haben wir aus DEIN FREU ICH MICH, Köstlich und den KIrchentags-und Jugendliedern- inkl. Kindergottesdiensthits. Helga Moldendyk, die nach vielen Jahren der ehrenamtlichen Mitarbeit aus der Grafschaft kommend, hat Ende Oktober ihr erstes Baby bekommen. Vieln Dank für all die Unterstützung und Zeit, die du mit-und eingebracht hast. Jörg Martens aus Simonsolde, selbst auch Percussionist, hat sich nun in die Mitarbeit eingereiht. Danke und viel Freude! Nächstes Jahr treffen wir uns mit vielen anderen jungen Posaunenchorleuten beim 2. LAPOFEST in Brandlecht. Da freuen wir uns schonn auf SALAPUTIA BRASS. Die haben auch angefange, als sie sehr jung waren und verdienen längst ihren Lebensunterhalt in deutschen Sinfonieorchestern, sie üben sehr, sehr viel!




..eine schöne Zeit und viel gelernt!




Geburtstagsgottesdienst in Borssum

Freude über 75 Jahre Posaunenchor Der Emder Bürgermeister Tim Kruithoff - selbst Kind der Kirchengemeinde- und Landesposaunenwartin Helga Hoogland freuten sich mit Leiter Erich Gerspacher und seinen Bläser*innen über einen schönen und frischen Geburtstagsgottesdienst und das stetige Wirken des Posauenchores. Seit fast 60 Jahren leitet, inspiriert und motiviert Erich Gerspacher seine Truppe, die durch anspruchsvolle Musik für Blechbläser auffällt. Mit einem doppechörigen Madrigal von Hans Leo Hassler eröffneten die Blechbläser von den zwei Emporen den Gottesdienst. Die Gemeinde wurde mit Liedern und Psalmen eingebunden. Kompositionen von Gabrieli bis Michael Schütz, Traugott Fünfgeld und Richard Roblee füllten den Kirchenraum. Als Zugabe gab es einen mitreißenden Ragtime. Durch das Programm führte Herr Tjarks. Er ist seit jeher ein echter Fan des Posauenchores und seine Ehefrau Elfi seit über 50 Jahren begeistert dabei. Sie gehörte wie u.a. Eilt Jansen zu den Wagemutigen und Eifrigen, die in jungen Jahrens als Posauennchorschüler an Jugend Musiziert teilnahmen. Auch Tönjes Janssen, langjähriger Tubist und 'Rechte organisatorische Hand' von Erich Gerspacher war als Zuhörer dabei. Die Sohne Eilt und Hermann Janssen gehören seit ihrer Kindheit dazu. Und Pastor Johannes Miege spielt begeistert mit seit er in Borssum lebt. Groß geworden ist er auch in einem Posaunenchor in der Plesse. DANKE EUCH ALLEN! Seid behütet!







Herzliche Einladung 11.09.22 nach Borsssum




Dankgottesdienst Eiserne Hochzeit in Georgsdorf

Ehepaar Poffers wünschte sich den Posaunenchor Den Dankgottesdienst zum 65 jährigen Ehejubiläum durfte der Posaunenchor Georgsdorf leiten. Die Predigt hielt Pastorin Antje du Plessies, Sie gehört auch dem Posaunenchor an. Alle konnten nicht dabei sein von den 26 Mitgliedern, aber man war gut spielfähig.




Gottesdienst dann Familientag in Georgsdorf




Wymeer: Gottesdienst im Maisfeld

Mit neuen Ideen auf die Menschen zugehn Ein Lohnunternehmen hatte um das ausgesteckte Kreuz einer Kreuzkirche herum die Maissaat ausgebracht. So entstand das Ackerkreuz, in dem der Gottesdienst mit Pastor Ard nap gefeiert wurde.Für den musikalischen Part zeichnete der Wymeerer Posaunenchor mit seinem Leiter Rolf Warnders verantwortlich. Respekt, das bei der Hitze durchzuziehen. Der Pastor entledigte sich wegen zu hoher Temperaturen dann doch seines Talers.










Borkum: DEIN FREU ICH MICH vorgestellt

Strandandacht, Inselmusiken und Gottesdienste 4 Tage lang war unsere LPWin Helga Hoogland zur Bläserfamiliefreizeit der EKHN ( Ev.Kirche Hessen-Nassau) nach 2016 erneut eingeladen. Die Gesamtleitung hatte LPW Johannes Kunkel. Dieses Mal ganz im Zeichen der Vorstellung unseres beliebten Bläserbuches DEIN FREU ICH MICH. Die Freizeitteilnehmer absolvierten den "DREIKLANG" - eine Andacht, die von der katholischen, zur luterischen und schließlich zur reformierten Kirche wandert. Ebenso standen 2 Strandandachten mit den Einradfahrern am Pavillion. hier auf dem Foto zu sehen mit der ref.Pastorin Tuente. Ebenso standen zwei Inselmusiken am Leuchtturm auf dem Programm. Die Nachmittage standen zur freien Verfügung, vormittags wurde geprobt und abends wer mochte, konnte auch an den "JUST FOR FUN PROBEN" teilnehmen. Zu allen Anlässen wie auch der Gottesdienstbegleitung wurde u.a. aus DEIN FREU ICH MICH musiziert. Auch reformierte Borkumer Bläser nahmen teil und in einem Treffen mit Chorleiter Olaf Byl wurde über künftige Projekte nachgedacht.




 



Proben in Ditzumerverlaat Ende der Ferien




Fleißig auch in der Urlaubszeit!

Generalprobe der Chöre Zusammen mit Vertretern aus den Posaunenchören aus Simonswolde, Visquard, Westerhusen und dem ausrichtenden PC Uttum bereitete man sich unter der Leitung von Heike Jannsen aus Uttum auf den "Plattdütsken Gottesdienst' in Uttum vor. Gutes Gelingen und viele Besucher!




Herzliche Einladung zur Sommerkirche!




Verbaschiedung aus dem Kindergottesdienst

Posaunenchor altref. Veldhausen begleitete In einem Gottesdienst mit viel Musik verabschiedeten sich die Kinder ab 12 Jahren vom Kindergottesdienst und werden nun zusammen mit ihren Eltern an dem ganzen Gottesdienst in der Kirche teilnehmen. Begleitet wurde der Gottesdienst von der Band und dem Posaunenchor.Die Tuba spielte der Leiter Henning Vogel selbst und wurde dirigiertechnisch von Helga Moldendyk vertereten. Auch die jungen Blechbläser, die 2019 angefangen waren und online durch den Unterricht mit Helga Hoogland ihren musikalischen Weg so weiter gehen konnten, waren dabei. Drei von ihnen wurden auch veabschiedet. Clara am Mikro mit Hannah neben ihr und Anneke 2.v.r.i







Sportwoche in Wybelsum




Gut, dass wir einander haben!

Viele Jubilare in Tergast Am Sonntag, den 3.Juli 2022 dankte die Landesposaunenwartin Helga Hoogland für insgesamt 162 Jahre ehrenamtlichen Verkündigungsdienst (auf 9 Bläser*innen verteilt).Länger als 25 Jahre dabei sind Sabine Janßen (29), Thomas Müller, Tanja Luker und Mareike Schneider jeweils 27 Jahre, Heike Hanau ist seit 25 Jahren dabei. Udo und Sohn Hauke Willms sowie Christin Burs und Andy Poppinga gehören seit über 10 jahren aktiv dem Posaunenchor unter der Leitung von Horst Schomerus an. Wir wünschen weiter viel Freude, unablässig daran zu erinnern, Gott zu vertrauen und ihm nachzufolgen.




70 Jahre 'Ehrenamtlicher Verkündigungsdienst'

Herzliche Glück-und Segenswünsche Nach 70 Jahren aktivem Dienst im Posaunenchor Uttum verlieh die Landesposaunenwartin dem Trompeter Helmut Boomgaarden am 09.Juni 2022 die seit Ende 2021 bestehende EPiD-Medaille für sein ganz besonderes Engagement.Unter anderem gehört dazu auch ein solches Jubiläum. Vielen herzlichen Dank, Helmut für all deine Töne der Verkündigung und das Anspornen der nächsten Generation! Seid behütet, du und deine liebe Frau.




Zwei besondere Jubiläen in Uttum

60 und 70 Jahre im Posaunenchor! DANKE! Die Landesposaunenwartin Helga Hoogland hatte die große Freude im Rahmen eines festlichen Abends Frau Junker zu 50 Jahren enhrenamtlichen Verkündigungsdienst im Posaunenchor Uttum den Dank und landeskirchliche Grüße zu überbringenn. Helmut Boomgaarden wurde die Medaille des EPiD für herausragende Dienste, nämlich dem 70 jährigen Bläserjubiläum verliehen. Das Foto zeigt den Uttumer PC mit Jubilarin Junker ( vorne 3.v.r.) und Helmut Boomgaarden( vorne 3.v.l.)




LPwin, Jubilare, Vorstand u.Leitung




Fahrradtour mit Zwischenstopp am Pflegeheim

Simonswolder bringen im NORDLICHT IHLOW Ständchen Einstimmung auf die Sommer-Probenpause. Jörg Martens und seine Leute verbinden Fahrradtour, Ständchen und Sommergrillen miteinander. Die Instrumente wurden unkompliziert im Anhänger zum NORDLICHT IHLOW transportiert und den Menschen eine Freude bereitet.




..u. Grillen wie in DEPT- Erinnerungen schwelgen







Tolle Geeste

Gottesdienst der Wybelsumer in Neermoor Die Bläser*nnen aus Neermoor machten ihrer Leiterin Frauke Hummelsiep und deren Schwester Karin eine Freude und sich somit auf dem Weg zu ihrer Heimatgemeinde in Neermoor. Die beiden Hummelsieps sind groß geworden im Posaunenchor des CVJM in Neermoor. Dort ist Frauke stellvertrende Chorleiterin und beide spielen natürlich nach wie vor in ihrem Heimatposaunenchor unter der Leitung von Thomas Hinrichs mit. Schön wenn man seine gaben weiter geben kann. Beide Leiter haben ihre D-Prüfung in einer zweijährigen Chorleiterausbildung bei der Ev.-ref. Kirche unter Helga Hoogland erfolgreich absolviert.




Hofgottesdienst in Twixlum

19.Juni 2022 Unter Leitung von Frauke Hummelsiep begleiteten Bläser*inn aus Wybelsum, Simonswolde und Rysum den Gottesdienst in Twixlum anlässlich des "Tages der offenen Höfe".




Kräftig singende Gemeinde machte mit in Bunde

Musik zum Frieden vereint Musiker u.Gemeinde Aus ganz Ostfriesland hatten sich Vertreter aus 10 Posaunenchören, dem Landesbläserensemble sowie dem JBO unter der Leitung von Landesposaunenwartin Helga Hoogland seit Ende Februar auf eine gemeinsame Andachtsmusik zum Thema "Frieden" vorbereitet. Die Textbeiträge waren allesamt auf die Lieder und doie Musik von Kathrin Meinders, Lektorin der Ev.-ref.Kirchengemeinde Bunde vorbereitet worden. Die Andacht zum 23.Psalm "Ich bei dir" hatte Kirchenpräsidentin Dr.Susanne Bei der Wieden übernommen. Die Gemeinde wurde zum mitwirkenden Part und dankte am Ende mit stehenden Ovationen und ließ die Musiker nicht ohne eine Zugabe los. Mit dem gemeinsamen HINE MA TOV aus der neuesten Publikation der reformierten Bläserarbeit gingen alle Mitswirkenden samt Besucher auseinander. Fast 1000.- € waren für die UKRAINE-HILFE zusammen gekommen. DANKE!







So 12.Juni Bunde ev.- ref.Kirche 17 -18 Uhr

Mitwirkende aus ganz Ostfriesland +Ensemble Wortbeiträge von Lektorin Katrin Meinders, Kirchenrat Bunde und die Andacht von Kirchenpräsidentin Dr.Susanne Bei der Wieden. Die Andachtsmusik wird musikalisch gestaltet von Chorleitern und Vetretern der Posaunenchöre aus der Krummhörn und dem Rheiderland aus: Wybelsum, Uttum, Simonswolde, Veenhusen, Neermoor, Stapelmoor, Holthusen, Ditzumerverlaat, Bunde und Weener. Mit dabei ist das JBO ( Junges ref. Blech Ostfriesland) sowie das Landesbläserensemble. Die Leitung hat Landesposaunenwartin Helga Hoogland.Die Kollekte am Ausgang ist für die UKRAINE-HILFE bestimmt.




Anmeldungen demnächst online!

alle Infos u. Online-Anmeldung ab 27.KW unter www.reformiert.de dort im Terminkalender!




Pfingsten- Geburtstag der Kirche!

Posaunenchöre OPEN-Air dabei Wie hier in Georgsdorf waren auch an Pfingsten wieder viele Posaunenchöre bei den OPEN-AIR Gottesdiensten mit dabei und erinnerten an das christliche Pfingstfest und damit an die Aufgabe der Kirche, die frohe Botschaft der Verkündigung in alle Welt zu bringen.Das Thema der Predigt von Pastorin Antje du Plessis " Glaube - lohnt sich das?" Für die kinder gab es extra Gemeindelieder wie "EINFACH SPITZE" und " KINDERMUTMACHLIED" aus unseren Kirchentags-und Jugendliedern. De Leitung übernahmen die stellvertretend für Helga Hoogland, Lena Bremann und Traute Nüsse, die zum ersten D-Chorleitungskurs der Landeskirche zählt. beide haben die zweijährige D-Ausbildung absolviert.







HERZLICH WILLKOMMEN und Gottes Segen!

Alexander Neubauer neuer Chorleiter in Nordhorn Seit Mai 2022 ist die vakante Chorleiterstelle der altreformierten Kirchengemeinde Nordhorn wieder besetzt. Nachdem Lehrer und Kirchenmusiker Jens Peitzmeier für anderthalb Jahre die Leitung übernommen hatte, nachdem der Beruf Simon Wiggers erstmal in die Ferne geschlagen hatte, konnte nun Alexander Neubauer als musikalischer Leiter und Dirigent gewonnen werden. Er unterrichtet seit acht Jahren Musik und Geschichte am Gergianum in Lingen und hat bereits als Jugendlicher im Posaunenchör gespielt. Während seiner Zeit als Student leitete er zeitweise drei Posaunenchöre. Am 29.mai 2023 begleitete der Posaunenchor erstmals unter seiner Leitung den Gottesdienst. Wir wünschen viel Freude an der gemeinsamen Verkündigung und zu allem den Segen Gottes!




Rheiderländer wieder im TUTTI am Hafen Es ist eine schöne Tradtion, dass die Rheiderländer Posaunenchöre in Gemeinschaft den Himmelfahrtsgottesdienst begleiten- immer am Ditzumer Hafen. Das war wegen der Pandemie zuletzt nur in Kleinstbesetzung im Youtube-Gottesdienst möglich. Die leitung wehselt dabei jährlich unter den Chorleitern. 2022 war es die Aufgabe von Ralf Metzner, Leiter in Holthusen.




Himmelfahrtsgottesdienst auf der Freilichtbühne

Obergrafschafter Chöre im Einsatz Unter Leitung von Gerhard Lankhorst, PC Isterberg, begleiteten die Posaunenchorchöre Gildehaus, BadBentheim reformiert, Bad Bentheim altreformiert sowie isterberg den Himmelfahrtsgottesdienste auf der Freilichtbühne Bad Bentheim







Herzlichen Glückwunsch zum 75. - liebe Veenhuser!

DANKE für Eure Ehrenamtliche Verkündigung! Seit über einem Vierteljahrhundert leitet Gerda de Buhr den ev.-reformierten Posaunenchor mit seinen derzeit 15 Mitgliedern. Mit sehr viel Liebe und Unterstützung durch das sogenannte "Mobile Einsatzteam" in der Gemeinde war die Mühle mit all ihren Räumlichkeiten festlich vorbereitet und fleißig Kuchen gebacken worden. Präses Ingo Brookmann übermittelte die synodalen Grüße, Landesposaunenwartin helga Hoogland überbrachte landeskirchliche Grüße sowei Urkunden und Präsente. marion Groenewold ist dienstälteste Bläserin mit über 50 Jahren ehrenamtlichen Verkündigungsdienst. Auch Tochter und Enkel spielen mit. Pastorin Inka Wischmann hielt die Festpredigt. Zusammen mit den nachbarchören hatte die Chorleiterin ein schölnes Programm und Lieder ausgesucht, fast allesamt aus unserer neuesten Ausgabe DEIN FREU ICH MICH und den Kirchentags-und Jugendliedern. Die Gemeinde sang kräftig mit und durch die Cajonbegleitung von Hans bekam die Musik des großen Posaunenchores zusammen mit den Nachbarchören noch einmal mehr Pepp. Bleibt behütet und euer Verkündigungsdienst bewahrt!










75 Jahre Posaunenchor Veenhusen

Kommt vorbei! Die Veenhuser mit Vertretungen der benachbarten Posaunenchöre aus Neermoor, Tergast und Neermoorpolder unter der Leitung von Gerda de Buhr freuen sich auf euren Besuch!




Kirchenmusik. Fortbildung für ALLE!

20 Jahre Kirchenmusikalische Fortbildung Knapp 1500 Anmeldungen aus den Sparten Blech, Band, Chor, Kinder-Jugendsingarbeit, Orgelbegleitung und Liedbegleitung TASTE mit eigenen und Gastdozentenseit Beginn unter Federführung von Landesposaunenwartin Helga Hoogland für die Fortbildung ehrenamtlicher Kirchenmusiker in unseren Gemeinden- d.h. mehr als 500 Teilnehmer, da durchschnittlich jede Fortbildung 2-3mal besucht wird. 2022 gabe es 71 Anmeldungen von Borkum bis Dortmund. 55 Posaunenchorleiter legten von 2002 bis 2018 in zweijähriger D-Ausbildung ihre praktische Prüfung im Instrumentalspiel, Dirigieren mit Lehrprobe sowie Kolloquium ab. Voraussetzung waren bestandene Tests in Frenswegen in den Fächern, Musiktheorie, allgemeine Kirchenmusikgeschichte, fachspezifische Musikgeschichte, Instrumentenkunde, Gottesdienst-und Gesangbuchkunde, Gehörbildung und Rhythmik sowie Pädagogik. Zu dem Frenswegen-Wochenende kamen zweijährige monatliche Treffen vor Ort, in denen die Probenleitung und das Derigieren vermittelt wurden.




KOMPONIST LIVE mit HEIKO KREMERS

KOMPONIST LIVE aus DEIN FREU ICH MICH Komponist und Musiker Heiko Kremers probte am Freitagnachmittag und den Samstagvormittag mit 34 Blechbläsern von Borkum bis Dortmund aus unserer neuesten Ausgabe. Gerrit Kolhof vom Landesbläserensemble füllte zusammen mit Helga Hoogland den Freitagabend mit dem Thema " Blech & Percussion". Erstaunlich mit welch teils einfachen Rhythmen und für jeden Chor erschwinglichen Instrumenten man den Posaunenchorsound noch einmal mehr frisch und lebendig wandeln kann.










Proben für ANDACHTSMUSIK am 12.Juni

Proben in Bunde und Leer Seit Ende Februar bereiten sich das JBO zusammen mit Chorleitern und Vertretern aus Wybelsum, Uttum, Simonswolde, Neermoor, Veenhusen, Leer, Stapelmoor, Holthusen, Ditzumerverlaat, Leer und Bunde auf eine gemeinsame Andachtsmusik unter der Leitung von Landesposaunenwartin Helga Hoogland in Bunde vor. Unsere Kirchenpräsidentin Frau Bei der Wieden übernimmt die Wortbeiträge. Die Große Kirche in Leer sowie die ev.-ref. Kirche in Bunde steht uns für die sechs Proben zur Verfügung. Es werden neue Kompositionen aus DEIN FREU ICH MICH ebenso vorbereitet Psalmen aus SEIN LOB WIRD EUCH ENTFLAMMEN, sowie KIRCHENTAGS-Uund JUGENDLIEDER und moderne Choralbearbeitungen aus DAS IST EIN KÖSTLICH DING. Wir freuen uns. Sonntag 12.Juni von 17.00- 18.00 in Leer. Das Landesbläserensemble wird ebenfalls mit von der Partie sein, so dass wir sehr zuversichtlich sind, trotz pandemiebedingter unvorhersehbarer Ausfälle die Andachtsmusik in jedem Fall durchführen zu können. Die Bläser*innen kommen aus den




Wie in Borssum m.d. Posaunenchor in den Mai

Mit viel Musik in den 1.Mai Auf dem Kirchplatz in Borssum wurde der Mai mit Geselligkeit und guten Gesprächen u.a. zur Musik des Borssumer Posaunenchores unter der leitung von Erich Gerspacher begrüßt.




OSTERN. Sieg des Lebens über Tod u. Mord!

Ostergrüße aus Ditzumerverlaat




Chorbesuch in Veenhusen Ende März 22

Vorbereitung auf den 75.PC-Geburtstag Zur ersten Gesamtprobe mit den Nachbarchören hatte die Chorleiterin Gerda de Buhr zum Coaching die Landesposaunenwartin gerufen.




Ende April 22 füllten sich die Kirchen wieder




Konfirmation und Einführung in Georgsdorf




Zoom-Gottesdienste in Veldhausen altref.

Seit April wieder Probenarbeit im TUTTI Unter der Leitung von Henning Vogel begleiten die altref.Bläser hier den Konfirmationsgottesdienst.




altref.Uelsen. Endlich wieder auf Reisen

Besuch der Sparrenburg in Bielefeld Endlich wieder auf Fahrt! 2022 besuchten die altref.Bläser samt Anhang mit Chorleiterin Helga Moldendyk die Stadt Bielefeld. Den Abschluss bildet eine Gottesdienstbegleitung.Die jährliche Chorfahrt gehört seit langem zu einer schönen Tradition.




Wilsumer nutzen auch UNTERRICHT plus

Übevideos bereichern und erleichtern Die ersten drei Monate des Anfängerunterrichts begleitete wöchentlich die Landesposaunenwartin Helga Hoogland. Auch Helen Klompmaker, D- Posaunenchor-Leiterin des ev.-ref. Posaunenchores Wilsum nutzt den im 1.Lockdown entstandenen und seitdem immer weiter ausgebauten Lernvideo-Pool der LPWin. Dazu gehört, dass die Kinder ihrerseits zur Wochenmitte Übevideos schicken zu allen Lernschritten wie SINGEND ZÄHLEN UND KLATSCHEN- SINGEND RHYTHMISCH LESEN+GREIFEN- TROMPETESPIELEN-und MUNDSTÜCK-SUMMEN .Das bedeutet, zeitnahe Hilfestellung ducrh Feedback der Videos. Die Schüler lernen mit mehr Begleitung und schneller. Alle staunen!




Üben plus zus.mit LERNVIDEOS u. FEEDBACK




Landesensemble wieder im Tonstudio

Aufnahmen bis 2024 für die Posaunenchöre Seit Ende Februar 2022 begibt sich das Landesbläserensemble zweimal pro Jahr für 2 Tage ins Tonstudio, damit unseren Chören nach und nach Hörbeispiele zum leichteren Einüben vorliegen. das wird allerdings ein längerer Prozess, da die Lebensumstände der Mitglieder, die zumeist selbst Chorleiter sind, sehr verändert haben. Wir machen, was gehst. Termine werden intern über WhatsApp vereinbart. Die letzten Aufnahmen finde Ende Februar 2024 statt, dann beginnt die Nacharbeit mit dem Mix, REihenfolge der Titel, Bookleterstellung. Alles wird dann bis Mitte April' 24 für das Presswerk fertig sein und pünktlich zum Deutschen Posaunentag geliefert werden :-). Im März und April finden die DEPT-Proben statt




Impressionen vom ersten Aufnahmen-We




Aufnahmen zu DEIN FREU ICH MICH

Das Landesbläserensemble probt fleißig Seit Ende 2021 bereitet das Landesbläserensemble Studioaufnahmen vor und hat auch bereits einiges life aufgenommen, damit den Chören bald eine größere Anzahl an Titeln hörbar vorliegt. Seid gespannt!




Gottesdienstbegleitungen in Twixlum




Abschiednehmen von 'Hinni' de Vries

Simonswolder spielten während der Beisetzung Hinrich de Vries haben viele von uns 2012 beim Landesposaunenfest in Gildehaus kennengelernt. Er war seinerzeit dienstältester aktiver Posaunenchorbläser in der Ev.-reformierten Landeskirche. Bei einem Besuch von Helga Hoogland und Chorleiter Jörg Martens erzählte Hinni aus seinem langen Bläserleben und dass er immer noch morgens um 05.00 aufstehe, um die Kühe zu melken. Von 1947- bis 2017 blieb er aktiv dabei solange es ihm gesundheitlich möglich war. 2019 wurde er im Rahmen des 111.Geburtstages des Simonswolder Posaunenchores für seinen 70 Jahre währenden ehrenamtlichen Verkündigungsdienst in seinem Heimatposaunenchor Posaunenchor Simonswolde geehrt. Sein Lieblingschoral GEH AUS MEIN HERZ UND SUCHE FREUD!Gott zu loben und die Menschen zu erfreuen und zu trösten waren sein ureigenster Antrieb, solange dabei zu sein.Dieses und sein offener Blick nach vorne wie sein offenes Ohr für die Jugend wird den Simonswoldern in Erinnerung bleiben. Noch letztes Jahr erfreuten die Simonswolder Bläser das Ehepaar Hinrichs zum 70.Hochzeitstag. Am 12.Januar durfte "Hinni" im gesegneten Alter vpon 93 Jahren nach kurzem Krankenhausaufenthalt in Frieden zu Hause einschlafen. Wir wünschen seiner Ehefrau Alberta viel Kraft durch Gottes Segen und ihre Lieben.




Erinnerungen




DANKE für all eure Verkündigungsdienste!

Gelobet seist du Jesus Christ!




Heiligabend Open-Air in Laar...

Heiligabend in Laar Die Gemeindeschar mit ihren Gruppen strömte zum Gottesdienst an der Kirche. Begleitet wurden sie musikalisch vom ref.Posaunenchor unter der Leitung von Berthold Trüün.







...hier in Georgsdorf

Gottesdienst in Georgsdorf







...und in Hoogstede nach dem Gottesdienst







Heiligabendottesdienst in Nordhorn altref.

Am Heiligabend mit Chorleiter Fast anderthalb Jahre hat Jens Peitzmeier die Chorleiter-Vertretung übernommen, Anfänger integriert und mit dem Posaunenchor das 65 jährige Bestehen mit einer festlichen Abendmusik gefeiert. Seit Dezember sind die Nordhorner erstmal ohne festen Chorleiter. Heiligabend konnte Simon Wiggers jedoch vorne stehn. Ca.3 Jahre wird er weiterhin beruflich in Süddeutschland sein müssen. Aber der Kontakt bleibt! Und er hat ganz fest vor, wieder die Leitung zu übernehmen.




Weihnachtsgruß aus Emlichheim ref.

Gottesdienstbegleitung leider nicht erlaubt Die reformierten Bläser mit ihrem Leiter Rudolf Lichtenborg haben auf diese Weise per Youtube eine musikalische Weihnachtsbotschaft an die Gemeinde erstellt




Ref.PC in Uelsen am 1.Weihnachtstag




Wybelsumer begleiten Gottesdienst in Twixlum




Verlaater wirken im landesk.Video mit

"Da berühren sich Himmel und Erde" Chorleiter Uwe Koenen und Hermann Jans aus Ditzumerverlaat. Das Video ist zu finden unter www.reformiert.de




Festlich geschmückt in Bunde

Festliche Abschlussprobe 2021 Zusammen mit seinen Posaunenchorkids beendete der Bunder Posaunenchor unter Leitung von Jürren Baumann die Probenzeit des Jahres. Die Großen waren an Heiligabend im Einsatz- 2021 indoor!







Wybelsumer im Advent in Larrelt




3.Adventsgottesdienst in Brandlecht

Wieder in Minimalbesetzung In Brandlecht durfte der Posaunenchor unter Leitung von Merit manderfeldt in kleiner Besetzung den Adventsgottesdienst begleiten




Nordhorner und Uelser geben Ständchen




altref.PC Emlichheim erstellt Video Unter der Leitung von Helga Moldendyk veröffentlichte der Posaunenchor am Heiligabend 2021 eine weihnachtliche Ständchenmusik. Zu hören bei Youtube der altreformierten Kirchengemeinde Emlichheim.




Lebendiger Adventskalender Emden

Borssumer wirken mit Unter der Leitung von Erich Gerspacher beteiligte sich der Borssumer Posaunenchor am lebendigen Adventskalender Emden, zu hören bei Youtube.




2.Adventsgottesdienst in Veldhausen altref.

Mit Jungbläsern und Abendmahl Unter der Leitung von Henning Vogel spielten die 7 jüngeren und älteren Anfänger ihren ersten Adventsgottesdienst zusammen mit dem Posaunenchor. Die Predigt hielt Fritz Baarlink. Noch dürfen wenige Strophen u.Lieder gesungen werden- und natürlich alle vorher getestet und auf Abstand.







Schnupperkurse in Veldhausen ref.u.Hoogstede

Die landeslirchlichen Anfänger-Schnupperkurse mit Landesposaunenwartin Helga Hoogland für die reformierten Posaunenchöre Veldhausen, Hoogstede und Wilsum ( Foto folgt) konnten mit schönem Erfolg beendet werden. Von Ende September bis kurz vor Heiligabend lernten die Kids und drei Erwachsenen im 6-Tonraum zu spielen und die Achtelnoten bei Kling Glöckchen sind ein Riesenansporn so kurz vor Weihnachten gewesen. Die Ausbilder/Leiter Heike Kuipers, Friedhelm Vrielmann, Sandro Rakers und Helen Klompmaker wie Henni Emme können sich auf die wertvolle Arbeit mit insgesamt 10 Blechbläsern freuen. Gestartet waren 12 Schnupperinteressenten. Viel Freude und Gottes Segen!  



Lingen-Baccum erstellt Adventsvideo




Simonswolder unterwegs im Advent




...anschließend Probe für Weihnachten




..und beim Engelkemarkt Emden




Landesensemble probt wieder indoor

Erste Proben für Aufnahmen starten Am 20.11.2021 kam das Landesbläserensemble zur Indoor-Probe in der altref. Kirche in Veldhausen zusammen. es sollen nach und nach Aufnahmen zu DEIN FREU ICH MICH entstehen. Vieles ist bereits im Youtube-Kanal Reformiertes Blech und Band vorhanden aus Gottesdiensten oder digitalen Formaten. Schaut gerne in die diversen Rupriken rein.




40. Jugendlehrgang - 2021 Uplengen

Begrenzung auf max. 20 Teilnehmer Immerhin 19 Teilnehmer waren wie immer in der 2.Woche der Herbstferien dabei- nicht immer: 2020 war ja alles abgesagt.Und vier Leute waren zum ersten Mal dabei, das Mindestalter ist 12, Leni war die Jüngste. Wir konnten in unserer ausgewogenen Besetzung sehr gut proben und auch "Wiederholungstäter" kamen Dank der für uns ausgesuchten Literatur auf ihr Kosten. Anders war pandemiebdeingt nicht nur die auf maximal 20 TN beschränkte Gruppe, die Kürzung um einen Tag, der Bunte Abend als "Verrückte Hausnummer" mit anschl. Tanz und der Ausflug nach Emden anl. 450 Jahre Synode. Herr Michael Recke hatte uns 2 Stunden von der Jugendherberge an der Kesselschleuse am Delft entlang zur a'Lasco Bibliothek geführt und das sehr kurweilig ind informativ. Das Gehörte konnte anschließend beim anderen " Bunten Abend" im OKM-Heim zusammen mit anderen gelernten Dingen untergebracht werden. Helga Hoogland wurde engagiert von Helga Moldendyk und Sandro rakers unterstützt. DANKE!







70 JAHRE ev.-ref. PC Osnabrück

Freude über den ehrenamtlichen Einsatz Mit einem Konzert Anfang November 2021 feierten die reformierten Osnabrücker den 70.Geburtstag ihres Posaunenchores sowie den 30.des gemischten Chores. Beide Chöre werden seit vielen Jahren von Silke Nagel geleitet. Herr Jürgen Schweppe erhielt die Urkunde für besondere ehrenamtliche Dienste für 60 Jahre Verkündigungsdienst im Posaunenchor von Landesposaunenwartin Helga Hoogland. Während der Chor den geistlichen part übernommen hatte, führte der Posaunenchor durch ein buntes Filmmusikprogramm. Pastor Henri Warning führte dabei durch das Programm in der Bergkirche




65 Jahre altref.PC Nordhorn

Geistliche Abendmusik zum Geburtstag Mit einer festlichen Abendmusik gedachten die aktuellen Bläser das 65 Jahre währende Wirken in seiner altreformierten Kirchengemeinde unter der Leitung von Herrn Jens Peitzmeier.Nach einem Jahr Vakanzvertretung beendet Herr Peitzmeier seine ursprünglich für ein halbes jahr in Aussicht gestellte Vertretung. Die familiären und beruflichen Umstände lassen ihm ein weiteres bisher wirklich mit Freude erfülltes Engagement nicht zu. Danke Jens, dass du ein jahr lang ausgeholfen hast. Der Posaunenchor sucht nach Möglichkeiten, wie die weiteren 3 Jahre überbrückt werden können, bis Simon Wiggers wieder beruflich zurück in seine Heimat kommt. Aber der Tag wird kommen!




Volkstrauertag in Veenhusen

Immer im Einsatz Die Veenhuser mit ihrer Leiterin Gerda de Buhr waren sowohl am Volkstrauertag wie auch am Ewigkeitssonntag unterwegs im Verkündigungsdienst.




Erntedank mit den Blechbläsern

Erntedankgottesdienst in Simonswolde Jörg Martens sorgte mit seinen Bläsern für den musikalischen Part zur >Freude der Gemeinde, eine Maschinenhalle erwies sich als gut geeignet.







EINLADUNG

Der Posaunenchor wirkt mit




Ostfr.Jungbläsertag in Veenhusen

Endlich wieder treffen 2020 mussten wie in der Grafschaft die Jungbläsertage pandemiebedingt abgesagt werden. Am 17.09. 2021 konnten wir wenigstens einen Tag zusammen proben, zum 17. Mal hatte die Ev.-reformierte Landeskirche zu diesem Treffen eingeladen, natürlich verkürzt in Pandemiezeiten.. Die Literatur hatten Ausbilder und Anfänger bereits vor den Sommerferien von helga Hoogland bekommen. Sogar die Jüngsten drei aus Bunde waren nach einem Jahr Unterricht bei der LPWin dabei. Umsorgt wurden wir von den Vennhusern und Herr de Buhr, der Ehemann der Chorleiterin hat für uns gegrillt. Die Erstteilnehmer bekamen das EPID-Bläserzeichen aus Holz überreicht. 20 Teilnehmer aus sechs PCs waren mit ihren Ausbildern dabei. Nächstes Jahr geht es nach Ditzumerverlaat.







Grafschafter Jugendposaunentag

DGH Osterwald bot Platz u. Lüftung Nach der Absage 2020 wegen Corona konnten am 11.September 2021 wenigstens die knapp 40 Corona-Anfänger mit ihren Ausbildern erstmals zu dem inzwischen 18.Jugendposaunentag zusammen kommen, der zu normalen Zeiten drei Tage lang geht.. Auch ein paar Erstteilnehmer des letzten Jugendposaunentages waren dabei. Es war ein tolles Erlebnis für alle. Danach wurde in den 8 teilnehmenden Chören fleißig die erlernte Literatur mit den Kids weiter geprobt und in Gottesdiensten aufgeführt.




..gut dass alle 2020 online mitgemacht haben!




JBO-Probe wieder indoor in Leer-Loga

Etwas Normalität kehrte zurück Ende September 2021 ließen die Vorgaben es zu, sich auf Abstand zur Indoor-Probe zu treffen. Und es wurde fröhlich aus DEIN FREU ICH MICH geprobt.




10.9.21 Erster Percussion-Blechbläser-Workshop

Erster Percussion-Workshop als Schnupperkurs Im Nachgang zur pandemiebedingten wieder ausgefallenen Kirchenmusikalischen Fortbildung löste die Landesposaunenwartin ihr Versprechen ein, diesen Einstiegskurs mit Gastdozent Peter Weissink, Conservatorium Enschede (NL) sobald möglich später anzubieten. 17 Teilehmer*innen aus sieben Posaunenchören vom nördlichen Ostfriesland bis in die südliche Grafschaft kamen zum Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Osterwald, wo unter klar ausgearbeitetem Hygienekonzept mit viel Spaß in das Thema Percussioneinsatz im Posaunenchor eingestiegen wurde. Mehr im FOTOALBUM!




Shaker, Cabasa, Claves, Bellrings und Floortom




125 Jahre ref. Kirchengebäude Ditzumerverlaat

Link zum Film im Vorfeld von Pastor Groothues erstellt.
Eine Sequenz des Posaunenchores ist auch dabei. Dieser hätte 2020 sein 125-jähr. Bestehen feiern wollen..

https://ditzumerverlaat.reformiert.de/startseite.html




Ditzumerverlaater eröffnen Festgottesdienst

125 Jahre Kirche in Ditzumerverlaat Der Posaunenchor Ditzumerverlaat unter Leitung von Uwe Koenen begrüßte die Festgemeinde sowie die Kirchenpräsidentin Dr.Susanne Bei der Wieden zum Festgottesdienst anlässlich des 125jährigen Bestehens des Kirchengebäudes, der Posaunenchor selbst besteht ein Jahr länger. Es wurden Choräle und Musik aus den DIE STANDMUSIKEN sehr zur Feude der Menschen gespielt.




Herzlich willkommen, liebe Lübecker!

Lübecker Blechbläserensemble-LBE 2019 startete unter der engagierten Leitung von Christoph Gottlob (Bild unten rechts, 1.oben v.l.) das " LÜBECKER BLECHBLÄSERENSEMBLE an der ev.-ref. Kirche zu Lübeck. 2020 erlag Herr Gottlob seiner Krankheit und Britta Nolte übernahm die Verantwortung in der musikalischen Leitung nicht nur mit viel Herzblut sondern auch mit einem fundierten Wissen und Können. Sie studierte an der Musikhochschule Lübeck. Zum LBE gehören 6 "Young Brassies". Die Sommerferien endeten in Schleswig-Holstein bereits im August und so konnte das gesamte Ensemble bereits Ende August 2021 bei einer Andacht unde einem Gottesdienst der ev.-reformierten Kirchengemeinde mitwirken. Der Posaunendienst der Ev.-reformierten Landeskirche schickte mehrere Publikationen in vollständigem Chorsatz für das weitere Wirken. Wir wünschen den Blechbläser*innen und der Kirchengemeinde viel Freude aneinander und ein Musizieren auch zur Freude der Zuhörenden und zu Lob, Dank und Bitte an Gott. Seiein Sie, seid ihr behütet und bleiben Sie, bleibt so fröhlich wie auf den Bildern!




Stolze 'YOUNG BRASSIES' u. Gründungschor




Zum 70.Hochzeitstag eines Ehrenmitglieds

Große Freude für Ehepaar de Vries 70 Jahre dürfen Alberta und Hinrich de Vries nun schon gemeinsam durch's Leben gehen. Hinni selbst hat 70 Jahre lang als aktiver Bläser dem Posaunenchor Simonswolde angehört und im Geiste sind sie alle immer noch ein Team. Beim Landeposaunenfest 2012 waren sie unsere Ehrengäste in Gildehaus, da "Hinni" wie ihn seine Posaunenchorfreunde herzlich nennen,damals der dienstälteste Posaunenchorbläser in der Landeskirche war.







JBO bringt Freude ins Weeneraner Pflegeheim

45 Minuten Fröhliches und Besinnliches Eine Abordnung des JBO ( Junges ref. Blech Ostfriesland) traf sich vor den Sommerferien zum spontanen Abendständchen im Pflegezentrum in Weener - natürlich nach orheriger Absprache mit den Verantwortliche. Dem JBO gehören engagierte Bläser*innen aus 7 Posaunenchören der gesamten Regionen Ostfrieslands an - vom Rheiderland, dem südlichen und nördlichen Ostfriesland sowie der Krummhörn. kennengelernt haben sie sich alle entweder über die landeskirchlichen Chorleiterkurse oder aber bei den Blechbläserlehrgängen in den Herbstferien in Uplengen. Dieser landeskirchliche Lehrgang in den Herbstferien findet 2021 zum 40.Mal statt.




Impressionen mit dem JBO in Weener




Gottesdienste außerhalb der Kirchenmauern

Gottesdienst-Premiere auf dem Sportplatz Auch wenn die Pandemie überstanden ist- von Mai bis September gibt es in Georgsdorf künftig einmal pro Monat Open-Air-Gottesdienste. Diese Gottesdienste werden auch gerne von Menschen angenommen, die sonst eher selten dabei sind und es gibt wunderbare Rückmeldungen von Terrassen-Zuhörern, die nicht nur dem Posaunenchor lauschen, sondern bei guter Wetterlage auch die Predigt verfolgen. Ein Gewinn für ALLE. UND: der Posaunenchor kann die ganzen Monate unbesorgt im Tutti die Gottesdienste begleiten.




Veenhuser PC nutzt fleißig die OPEN-AIR-ZEIT




Jungbläser*innen gehen ihren Weg weiter

Groß und Klein im TUTTI Begonnen August 2019, im ersten Lockdown 2020 von März bis Juni komplett den Whatsapp - Unterricht toll mitgemacht, vor den Sommerferien letztes Jahr den ersten Gottesdienst mit drei Liedern aus "Die Standmusiken" und den "Kirchentags-und Jugendliedern- Kindergottesdiensthits inklusive" gespielt. Dann von Weihnachten bis Mai für zwei Youtube-Gottesdiensten 5 Gemeindelieder sowie "Come and go" eingespielt, zum ersten Mal mit dem Posaunenchor im Tutti geprobt ab Juni 2021, beim Konfirmations-Gottesdienst Anfang Juli mitgespielt und bald als Abschluss vor den Ferien Verabschiedung der Kindergottesdienstgruppe ab 12 Jahren im Gottesdienst zusammen mit drei erwachsenen Bläsern, einschließlich des Leiters Henning Vogel. Und alle haben sich bereits für ihr erstes Treffen der Grafschafter Jungbläser*innen mit ihren Ausbilder*innen angemeldet, ebenso die zwei erwachsenen " Jungbläserinnen". Weiter so!







Würdevoller Abschied in Campen

Rysumer und Simonswolder in Campen Am 23.Juni 2021 verstarb Helmut Schönfelder im Alter von 80 Jahren. Fünf Tage zuvor hatte er mit den Rysumern zusammen noch ein Geburtstagständchen gebracht. Helmut entdeckte seine Leidenschaft für die Posaunenchöre erst als Rentner. Er unterstützte von Anfang an diverse Posaunenchöre, absolvierte 2009 noch nach zweijährige Ausbildung durch unsere Landeskirche die D-Posaunenchorleiter-Pprüfung, nahm 2010 mit weiteren Reformierten an der Norddeutschen Chorleiterwoche in Goslar teil, war bei allen Ostfriesischen Treffen der Jungbläser mit ihren Ausbildern dabei, zuletzt 2019 vor der Pandemie in Ditzumerverlaat. Helmut spielte mit sehr viel Freude bis zuletzt in den reformierten Posaunenchören in Rysum und Simonswolde.







700 Jahre Kirche Bad Bentheim mit dem LBE

Landesbläserensemble wieder im Tutti dabei







Und auch der JUPO startet seit dem 25.6. durch

Probenasyl im DGH Osterwald Und auch der Jupo war noch nicht komplett, aber auch das wird! Helga Hoogland freute sich über die fast 30 Blechblläser*innen aus den Grafschafter Posaunenchören, die sich seit 2001 als Junger Posaunenchor Grafschaft Bentheim treffen und noch im Januar 2020 zusammen mit dem Landerbläserensembles als REFORMIERTES BLECH die 3 Neujahrsmusik in vollbesetzter Kirche der ref. Gemeinde Emlichheim ausgerichtet hatten. Auch Chorleiter der Runde bekommen die Gelegenheit, sich zum Beispiel im 6/8-Takt bei DIE HIMMEL ERZÄHLEN DIE EHRE GOTTES auszuprobieren. Diesesmal war es Sandro Rakers, der sich traute und das richtig gut gemacht hatte.Friedel Oelerink wurde -zwar noch nicht in Präsenz- aber verabschiedet nach 20 Jahren JUPO-Zugehörigkeit, das ist Premiere! Danke Friedel für all dein Mitwirken, im JUPO, 13 Jahre Leitung ref.Posaunenchor Wilsum, Mitwirkung als Mitarbeiterin bei den landeskirchlichen Jugendlehrgängen - wieviele Jahrzehnte müssen wir noch herausbekommen. Super, dass Friedel weiterhin dem Orgateam sowie dem Landesbläserensemble angehört- das übrigends auch schon sehr, sehr lange. SUPER!







Wiedersehen im JBO am 21.06.2021

Fröhlich in Hummelsiep's Scheune weitergeprobt Noch nicht komplett- ab das wird wieder! Pläne sind geschmiedet.







Oragateam tagte am 14. Juni wieder leibhaftig

Frohes Wiedersehen nach 8 Monaten Seit Oktober 2020 hatte sich das Orgateam nur noch per Zoom-Sitzungen verabreden und Weichen stellen können im Hinblick auf das Landesposaunenfest, das nun für das 1. Juni-Wochenende 2023 angesetzt wurde.Mit Musik eröffnete und beendete Helga Hoogland die Sitzung und stellte dabei direkt DIE HIMMEL ERZÄHLEN DIE EHRE GOTTES aus DEIN FREU ICH MICH vor und gab Tipps zum Dirigat des beschwinkten 6/8-Takts. Ergebnisse der Sitzung werden den Chören noch mitgeteilt. Das Orgateam setzt sich aus fast allesamt Chorleitern zusammen, die aus 10 verschiedenen reformierten, altreformierten, ostfriesischen und Grafschafter Chören zusammen. Danke Sandro, Frauke, Friedel, Marlene, Heike, Helga, Meret, Alwin, Jürren und Heiner für's relativ spontane Dabeisein und Engagieren. Gerhard war wegen Urlaub entschuldigt. DANKE fürs Probenasyl bei Familie Jonker.




Proben-Neustart in Ditzumerverlaat

Seit Mitte Juni 2021 trifft man sich wieder







Open-Air-Gottesdienstbegleitung in Borssum




OPEN-AIR-Gottesdienst an neuen Orten 2021

Schulhof mit Pausenhalle falls der Regen kommt Jeder weiss inzwischen, beim OPEN-AIR-GOTTESDIENST bringe ich meinen eigenen Stuhl, mein Gesangbuch und ggfs. einen Regen-bzw. Sonnenschirm mit. So können alle dabei sein und es macht eine Riesenfreude!




Rysumer proben auch endlich wieder gemeinsam!

..und alle sind dabei geblieben!




Probenstart auch in Simonswolde und Uttum




Pfingstgottesdienste an Mühlen o.auf Parkplätzen




Pfingstgottesdienst der Nordhorner Innenstadt

Altref. PC Nordhorn unter neuer Leitung - und Jonatan Wiggers in Vertretung- die altreformierten Bläser*innen, da Posaunenchorleiter Simon Wiggers in nächster Zeit dienstlich in Süddeutschland gebunden ist aber vorserst "nur" die Tuba spielt, so oft es sich anbietet. Wir wünschen dem neuen Chorleiterteam Gottes Segen, das "Weltkulturerbe Posaunenchöre" auch in der altreformierten Kirchengemeinde Nordhorn weiterhin stetig und behutsam zu pflegen.




DIE HIMMEL ERZÄHLEN DIE EHRE GOTTES




Ab 16. Mai Gottesdienst mit allen outdoor!

Endlich wieder zusammen teilhaben Nach der zweiten Tutti-Probe setzten Kirchenrat und Posaunenchor spontan einen OPEN-AIR-GOTTESDIENST in die Tat um. Es sollen alle wieder gemeinsam wenigstens outdoor am Gottesdienstgeschehen mitwirken können.




...dem Regenschauer getrotzt!

Mit Schirmen und Prospekthüllen Am 16.Mai 2021 startete in Georgsdorf die Open-Air-Gottesdienstsaison, das Wetter war besser als erwartet, aber ein Lied bekam dann doch den Regen ab.Wenn alles klappt, wird die Fläche, auf der maximal 30 Blechbläser*innen bzw.Sänger*innen sitzen, mit evtl. mehreren wasserabweisenden Segeln überspannt. Die Motivation ist groß, allen Mitwirkenden die Möglichkeit zu geben, trockenen Fußes und ohne geflutete Tuben und Euphonien mitzuwirken.




Endlich wieder auf dem Mundstück einspielen!

7 Monate ohne Tuttiproben sind vorbei! Nicht nur endlich wieder mit der ganzen Gruppe proben können, sondern auch wieder outdoor so Einspielen dürfen, dass die Einspielübung auch wieder auf dem Mundstück gespielt werden kann. Das haben die Georgsdorfer erstmal ausgiebig und entspannt in einem riesigen Kreis gemacht. Die Probe tat merklich gut und man wunderte sich, was doch noch ging. Nur die Ausdauer...aber das wird wieder.




F.Behmenburg in den Ruhestand verabschiedet

Gemeinde gelingt digitaler Abschied Wie gerne wäre die Gemeinde in Brandlecht leibhaftig dabei gewesen, ihren leidenschaftlichen Prediger, Seelsorger und Musiker Friedrich Behmenburg persönlich zu verabschieden. 5 Brandlechter Bläser*innen durften Anfang Mai vor der Kirche spielen, der Ruheständler in spe ahnte nichts von dem erstellten Gottesdienst-und Abschieds-Videozusammenschnitt seiner Gemeinde. Am besten man schaut sich den herzlichen Abschied der Brandlechter Gemeinde an bei Facebook oder eben auch in unserem Kanal Reformiertes Blech & Band bei Youtube. Ja, gerne hätte der scheidende Theologe mit der großen Bläserschar das 2 Landesposaunenfestes 2020 gefeiert....




vorerst letzte Youtube-Gottesdienste mit 5 Bläsern

1x monatlich zwei Gottesdienste begleitet Die zwei ev.- altref. Pandemiebesetzungen in Emlichheim begleiten seit Beginn des Jahres einmal monatlich unter der Leitung von Helga Molendyk in zwei 5er-Gruppen den Vormittags- und Nachmittagsgottesdienst. So konnten immer mehr als fünf Leute in 2 Gruppen "am Ton bleiben". Hier ein Foto vom 04.Mai 2021.




Nordhorn alt-ref.Posaunenchor Bei drei Hausständen zu je zwei Blechbläsern waren nach Absprache mit dem Kirchenrat auch 6 Leute möglich. Die EAK ist zudem eine Freikirche.




Simonswolder "riefen " zur Kirchenratswahl 2021







Viele Kleinstbesetzungen waren Ostern zu Hören

Mitwirkung beim Youtube-Ostergottestdienst Eine 5er Besetzung des altref. PCs Veldhausen. Leitung Henning Vogel v.r. begleitete den Gottesdienst am Ostermontag




Leben keimt auf- Ostern sei Dank!

Musikalischer Ostergruß aus Hoogstede Eine junge 5-er Besetzung vom ev.-ref. Posaunenchor Hoogstede unter der Leitung von Sandro Rakers, hat sich auf den Weg gemacht und mit einem bunten Liederstrauß und Osterchorälen nicht nur der eigenen Kirchengemeinde eine große Freude und Hoffnungstöne überbracht. DANKEN euch! Zu hören bei facebook und Youtube Reformiertes Blech & Band




..hier Emlichheim altref., Veldhausen u.Georgsdorf




..und auch in Brandlecht, Laar und Gildehaus




Am eisigen Ostermontag erstmals dabei

Am eisigen Ostermontag beim Videogottesdienst Der Isterberger CVJM-Posaunenchornachwuchs ließ sich erstmals am Ostermontag hören und das vor besonderer Kulisse am Isterberger Felsen. Von August bis zu den Herbsferien 2019 startete die Gruppe mit dem landeskirchlichen Schnupperkurs. Bis zum ersten Lockdown unterrichtete dann Leiter Gerhard Lankhorst. Im dreimonatigen 1.Lockdown schloss sich die Gruppe dann dem Whatsapp-Angebot von Landesposaunenwartin Helga Hoogland an. Schließlich konnte G.Lankhorst dann mehrere Monate präsent unterrichten, wie auch seit ein paar Wochen wieder. Zwischendurch musste wieder auf Online-Unterricht zurück gegriffen werden, da kein Übungsraum zur Verfügung stand. Aktuell trifft man sich sonntags in der Kirche.




Veenhuser begleiten Konfirmationen 2021

Salz der Erde und Licht der Welt Selbst mit nur 5 Bläsern machte es den Veenhusern unter der Leitung von Gerda de Buhr viel Spaß, am Palmsonntag zwei Gottesdienste zu den Konfirmationen zu begleiten. Es tat sehr gut, berichtet die Leiterin. Sogar eine Kaffepause war unter Einhaltung aller Hygieneregeln möglich. Man freut sich, dass wieder etwas aufkeimt, aber natürlich vermisst man die große, ganze Gemeinschaft. Die Konfis bekamen zum Zeichen Nudeln in Form der Kirche, Salz und eine Kerze. " Ihr seid das Salz der Erde und das Licht der Welt".







Not schafft Vielfalt Blech & Gesang

Leise Blechbläser in Veldhausen Diie Kleine Besetzung des ref. Veldhauser Posaunenchores mit seiner Leiterin Heike Kuipers wagte das Experiment, einen Sänger zu begleiten. Intonation und Lautstärke mussten gut eingestellt werden, auch wenn Tobias Klomp, Mitglied der Gemeinde, Leiter des Vocalchores "Salz und Pfeffer" und ausgebildeter Tenor und Musikschulleher über ein durchaus tragendes und kräftiges Klangvolumen verfügt. Eine schöne Variante, die anspornt und Freude machen. Zu hören auf Youtube Veldhausen reformiert.




Premiere bei Facebook Reformiertes Blech

Bunder Posaunenchorkids stellen sich vor Seit Ende Augist 2020 begleitet die Landesposaunenwartin Deike, Inke, Imke und Leane sowie den Posaunenchorleiter Jürren Baumann und seine Stellvertreterin Insa Watermülder im Anfangerunterricht. Ihr könnt sie auf unserer Bläserseite der Evangelisch-reformierten und altref.Kirche bei Facebook und Youtube REFORMIERTES BLECH & BAND erstnals hören. Dort gibt es überhaupt viel auf die Ohren, super zum Lernen und Nachspielen.




GOTT sei Dank- online geht was!




WhatsApp-Unterricht gegen den Stillstand

Es ist mehr als eine Notlösung. Nachdem wir nach dem 1.Lockdown vor einem Jahr Ende März 2020 in den Online-Unterricht eingestiegen sind, hatten wir von Anfang Juni bis kurz vor Weihnachten eine lange Phase des Präsenzunterrichts in unseren Posaunenchören- jedenfalls dort, wo es mitgemacht wurde. In dieser Zeit haben wir dennoch einmal wöchentlich - wenn auch reduziert- Übeergebniss per Whatsapp von den Anfängern bekommen und konnten zur Wochenmitte Feedback geben, was sich grundsätzlich als äußerst hilfreich und effektiv erwiesen hat. Zur Zeit sind noch viele zurückhaltend mit dem Präsenzunterricht bis zu max. 5 Leuten in Vorbereitung auf einen Gottesdienst oder aber im Einzelunterricht. Aber wer inzwischen geübt ist in dieser Form des Online- Anfängerunterrichts, unterstützt das Vorankommen auch und vermeidet Stillstand. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Bei Interesse gerne bei Helga Hoogland melden.




Foto vom 14.02.2021 Veldhausen ref. ...nach Vorbereitung für den Youtube-Gottesdienst




DRANBLEIBEN durch Online-Gottesdienste

Isterberger auf dem Weg zur Aufnahme Auch die Isterberger lassen ihren Posaunenchor in Gottesdiensten nicht verstummen und bleiben so dran. G.Lankhorst hatte mit eine5er Besetzung seines Posaunenchores sowie die Organisten Dine Kalter für den musikalischen Anteil im Gottesdienst gesorgt. Gespielt wurde aus DIE STANDMUSIKEN sowie DEIN FREU ICH MICH. Zu sehen und zu hören auf youtube Schüttorf reformiert




2021 seit Ende Januar wieder im Einsatz

Die reformierten Posaunenchöre in Veldhausen, Georgsdorf und Schüttorf begleiten wieder monatlich - noch sind es Online-Gottesdienste. Nach ca. 2 Proben werden die Lieder aufgenommen. Zu finden bei youtube reformiert jeweilige Gemeinde. Die Mitwirkung in Georgsdorf und Veldhausen fanden am letzten Januar-Sonntag statt. In Schüttorf waren die Isterberger am ersten Sonntag im Februar dabei.      



Jungbläser an Online-Gottesdienste beteiligen

2021 Anfängerausbildung im 2. Lockdown Wie können wir die Jungbläser bei Laune und Ansatz halten? Ziele sind wichtig, aber auch der Weg dorthin. So kann die Jungbläserübungsstunde nach 15 Monaten nicht nur eine angenehme Abwechslung im Pandemiealltag sein, sondern ist gerade in diesen Zeiten mit der Vorbereitung auf Online -und später auch wieder Präsenzgottesdienste eine tolle Chance, am "Ton" zu bleiben. Die großen Abstände und das Tragen der medizinischen oder FFP2-Maske zwischen dem Spielen von kurzen Einheiten, lässt die Kinder und Ausbilder sicher unterwegs sein. Zudem freut sich die Gemeinde, auf diese Weise die Beteiligung von Kindern am gottesdienstlichen Geschehen zu erleben. So wirkte der altreformierte Nachwuchs in Veldhausen am Bibelsonntag zum 31.Januar 2021 mit. " Über dir geht auf der Herr und seine Herrlichkeit erscheint über dir (aus Jesaja 60). So hatte die Predigt von Pastor F.Baalink den Schatz des Glaubens zum Thema, woher er kommt und wie er uns trägt.Vom Kindergottesdienst wurde dabei der erste Teil des Gottesdienstes gestaltet. zu finden unter youtube altreformiert Veldhausen.




Einbeziehen der Jüngsten enorm wichtig

Den Unterricht regelmäßig stattfinden zu lassen und Ziele definieren, ist in diesen Zeiten für das "Dranbleiben" unseres Posaunenchornachwuchses unabdingbar. Es gibt immer etwas, auf das man die Jüngsten vorbereiten und wobei man sie einbeziehen kann. Bis Mitte Dezember hatte man Zeit, sie auf Videobotschaften vorzubereiten oder sie an Youtube-Aufnahmen teilhaben zu lassen.
Und nichts sprach bis dahin dagegen, sie in Gottesdienste mitwirken zu lassen.
Ich wünsche allen Verantwortlichen Mut, Freude, Ausdauer und niemals nachlassenden Enthusiasmus! Es ist soviel mehr, was die Jungbläser zurück geben- nicht nur die Freude der Erwachsenen über das bereits Erlernte...

Auf den Bildern oben sehen wir v.l.n.r.: Clara spielt im Advent zur Haustür hinaus und erfreut die Nachbarn, Leana aus Bunde schickt begleitet von Papa Stefan am 1.Weihnachtstag nach knapp 4 Monaten Unterricht per Whatsapp "Klinglöckchen" und "Morgen kommt der Weihnachtsmann" in die Welt, ebenso wie ihre Kolleginnen Imke, Deike und Inke aus Bunde. Aus Osterwald überraschte Alina mit der altref.Heiligabendhymne " Ehre sei Gott" (u.spielt erst seit 15 Monaten) auch die LPWin und hat sicher vielen damit eine riesige Freude bereitet.




Begeisterung für's Blech

Simonswolder zum JBO interviewt https://www.on-online.de/-news/artikel/941057/Grosse-Begeisterung-fuers-Junge-Blech Unter diesem Link erschien im Februar 2021 ein spanndender Bericht über die Mitwirkung im JUNGEN REFORORMIERTEN BLECH OSTFRIESALND, das im Januar 2019 zur ersten Probe auf Initiative von Landesposaunenwartin Helga Hoogland und den langjährigen Teilnehmern der Uplengen-Jugendlehrgänge der Ev.-reformierten Landeskirche in Leer-Loga zusammenkam. Seither engagieren sich insgesamt 6 Simonswolder Blechbläser*innen nicht nur im heimischen Posaunenchor der ev.- ref.Kirchengemeinde Siminswolde sondern auch gerne im JBO. Dort wird auch schon mal anspruchsvollere Literatur gespielt, neues ausprobiert und man kommt mit zur Zeit 16 Leuten aus 7 Posaunenchören des gesamten Ostfriesischen Raumes von der Krummhörn bis zum Rheiderland zusammen. Im Herbst 2020 fiel auch der 40.Jugendlehrgang der Pandemie zum Opfer. Doch für die 2.Woche in den Herbstferien 2021 ist das OKM-Heim wieder für die reformierte Posaunenchorjugend und ihre Leiter gebucht. Hier wurde vieles gelernt, was im JBO wie im adäquaten Ensemble JUPO der Grafschaft Bentheim mit gut 40 Mitgliedern seine Fortsetzung findet. Vier Proben ließ die Pandemie 2020 zu. Eigentlich wird in Loga geprobt, dort stellt die reformierte Kirchengemeinde dankenswerterweise ihre Kirche zur Verfügung. Im Sommer durfte in Hummelsiep's Scheune in Neermoor geprobt werden. Wie sehr viele Posaunenchöre hat auch das JBO in Pandemiezeiten notgedrungen besondere Probenorte für sich entdecken müssen.Foto: Gerd-Arnold Ubben ( v.l.n.r.) Hans-Heiner Detjen, Nantke Ulferts, Adrian Campen, Jörg Martens, Lisa Ubben, auf dem Foto fehlt Lukas Agena




Eröffnungsgottesdienst der Gesamtsynode 2021

Herbsttagung digital im Januar 2021 nachgeholt Eigentlich hätte die Herbstsynode im November 2020 stattfinden sollen, sie wurde anhesichts der Pandemie verschoben und sollte in der Emder Nordseehalle nachgeholt werden. COVID-19 mit 2.Lockdown ließ auch dieses nicht zu. So musste am 15.01.2021 digital getagt werden. Der Eröffnungsgottesdienst wurde vorweg im Kloster Frenswegen aufgenomnmen. 6 Bläser*innen aus vier Grafschater Posaunenchöre ließen sich von Helga Hoogland zu drei Proben und Aufnahmen im 3 Meter Abstand motivieren. Die Akustik in der Klosterkapelle ist zwar sehr schön, im leeren unbestuhlten Raum aber aucheine echte Herausforderung wegen der langen Schallwege. Dennoch waren alle drei Titel beim ersten Einspielen im Kasten. Unter reformiert.de de und bei Youtube gibt es den Gottesdienst zum Nachhören.Gespielt wurden: Die HIMMEL ERZÄHLEN DIE EHRE GOTTES und HARMONY aus DEIN FREU ICH MICH sowie KEINEN TAG SOLL ES GEBEN aus KIRCHENTAGS-und JUGENDLIEDER, beides reformierte Ausgaben.




Weite Wege für den Schall im halligen Raum




Posaunenchöre verabschieden das Jahr 2020

" Nehmt Abschied Brüder" in Erinnerung an alle Verstorbenen des vergangenen Jahres. Weltweit sind bereits seit Ausbruch der Pandemie vor gut einem Jahr in China 2 Millionen Menschen allein an Covid- 19 verstorben. Auch in Simonswolde nahm man den Originaltitel " Auld lang syne", eines der bekanntesten Lieder im englisch-sprachigen Raum, in den letzten Klängen des traurigen Jahres 2020 auf.




Advents-und Weihnachtszeit 2020

Heiligabend auf dem Mühlenplatz in Veldhausen Der Gottesdienst sollte outdoor für die ganze Gemeinde stattfinden. Es wäre erlaubt gewesen, doch wie viele Grafschafter Gemeinden hatte auch die altref.Kirchengemeinde den Mut zur rechten Zeit bis zum 10.Januar alle Präsenzveranstaltungen abzusagen. Denn mit einem Inzidenzwert zwischen 150 bis um die 200 wäre es viel zu gefährlich gewesen. Indoor empfohl die LK am 16.12.2020 nur noch mit bis zu 5 Bläsern zu spielen, outdoor ebenfalls im 3 Meter Abstand.So plante man online draußen trotz Regens weiter und alle konnten von zu Hause der Weihnachtsbotschaft von Pastor Fritz Baarlink und den Tönen der Bläser und einzelnen Sängern lauschen .




Fleißig geübt und dann fleißig "geteilt" ;-)

Aufnahmeprobe in Uelsen ref. für den Heiligabend-Online-Gottesdienst Video für das Online-Krippenspiel am 4.Advent mit Kindergottesdienstkindern und den Jungbläsern in Veldhausen altref.



Online-Gottesdienste mit wenigen 5-8 Bläsern

...z.B. in Emlichheim alt-reformiert sogar als Online-Adventsmusik ...Georgsdorf reformiert zum Heiligabend-Youtube-Gottesdienst ..und in Veldhausen reformiert im Youtube-Adventsgottesdienst.



Hör-und erlebbar bei Youtube und Facebook

Advent und Weihnachten im Netz der reformierten/alt-reformierten Welt
hier ein paar Beispiele:

Georgsdorf www.georgsdorf.reformiert.de
unter GOTTESDIENSTE findet ihr hier die bei youtube veröffentlichten Gottesdienste auch unter Mitwirkung des Posaunenchores
-1.Advent Präsenzgottesdienst noch mit bis zu 10 Bläsern max, hier acht. 2 Wochen später kam der zweite Lockdown für die Grafschaft mit einem Inzidenzwert nahe 200...
-HEILIGABEND-Gottesdienst mit Posaunenchor online
-Adventsklänge im Dorf www.tsvgeorgsdorf.de und bei reformiertes blech und band facebook und youtube


Emlichheim altref. www.altreformiert-emlichheim.de
-ADVENTSMUSIK mit Posaunenchor am 3.Advent online, nur noch zu Fünft indoor


Veldhausen altref. www.altreformiert-veldhausen.de
-Krippenspiel am 4.Advent mit Jungbläsern online
-Heiligabend outdoor mit u.a.Posaunenchor online

Uelsen ref. www.uelsen.reformiert.de dort unter "Gottesdienste"
Heiligabend-Familiengottesdienst mit Jungbläsern
dort unter "Gottesdienste"

Bunde
www.reformiert-bunde.de dort unter "Aktuelles"
-ökum.Präsenz-Heiligabendgottesdienst
auf dem Sportplatz







Weihnachts-Botschaften der Jüngsten




Minimalstbesetzung seit dem 16.12.

Heiligabend-Gottesdienst in Georgsdorf aufgenommen, zu hören bei Youtube   Musik zur heiligen Nacht in Simonswolde
Heiligabend Live-Gottesdienst im Bunder Stadion. Die ökumenische Gemeinschaft hat "JA" gesagt zum Präsenzgottesdienst. Bei einem positiven Coronafall und einer Inzidenz unter 50 konnten die Gemeinden auf Abstand zusammen kommen.    
     



Posaunenchöre klingen aus der Ferne übers Land




...und in Georgsdorf

Tribünen hatten sich schon im Sommer bewährt Zu Nikolaus, Advent und Weihnachten war die kleine Besetzung des Georgsdorfer Posaunenchores km-weit zu hören. Die neue Tribüne bot Schutz und trug die Klänge weit hinaus.




Adventsklänge in Simonswolde, Uttum u. Hoogstede




Letzte Präsenzgottesdienste max.10 Bläser erlaubt

Am 1.Advent hatten die Georgsdorfer den Gottesdienst erstmals seit dem 1.März 2020 wieder indoor begleiten können. Ende Oktober ( re.) begleiteten die Wybelsumer den Gottesdienst in Twixlum.



Ewigkeitssonntag 2020

2020 waren die Bläser vielfältig im Einsatz. Sie spielten nahe Friedhöfen oder wie hier in Georgsdorf jeweils zwischen den drei Gottesdiensten. Die tröstenden Klänge waren wunderbar weit zu hören
   



Erntedank-Scheunengottesdienst Simonswolde




Grüße aus Rysum




Wöchentliche Suche nach einem Probenort...

Unterschlupf für die erste Probe in Coronazeiten Das 2.Landesposaunenfest mit den Gastgebern aus Brandlecht ist verschoben auf Ende Mai 2021- wegen Corona. Nun sind Posaunenchöre wie hier in Brandlecht, teils wöchentlich damit beschäftigt, überhaupt eine passende Probemöglichkeit zu finden. Ende Juni hatte Hartmut Balder, Landwirt und Posaunenchormitglied seine Scheune geräumt, so dass die Probe nicht sprichwörtlich ins Wasser fallen musste.In der ersten Juliwoche muss allerdings Saatgut eingelagert werden und die Suche nach einer geeigneten Probenmöglichkeit beginnt von Neuem. So geht es vielen Posaunenchören, denn reine Outdoorproben sind absolut wetterabhängig.




Solange das Wetter mitspielt....

Die Situation im Sommer 2020 Wie hier der altref. Posaunenchor in Veldhausen ( Leitung H. Vogel) proben die Posaunenchöre seit Anfang/ Mitte Juni 2020 in Pandemiezeiten zumindest wieder draußen mit der ganzen Gruppe. Die Wetterabhängigkeit ließ viele Proben Ende Juni/Anfang Juli wieder ins Wasser fallen, sofern man keine Alternative wie eine große offene Scheune hatte.




Corona-Anfänger-Schnupperkurs

Vier von fünf Kids bleiben dabei Den ersten Anfänger-Schnupperkurs in Pandemiezeiten startete der Bunder Posaunenchor zusammen mit LPWin Helga Hoogland am 23.Oktober. Sie untersützt dabei Posaunenchorleiter Jürren Baumann und seine Stellvertreterin Insa Watermülder. Die Eltern sind in den ersten acht Wochen unterstützend dabei. Die Herbstferien wurden gleich für vier Treffen genutzt, da der Jugendlehrgang in Uplengen aufgrund der Pandemie abgesagt werden musste.




..natürlich mit den Eltern im Schnupperkurs




Woche der Diakonie mit Landesensemble eröffnet

Kirchenpräsident Dr. Heimbucher prdeigte Mit 6 Bläsern durfte das Landesbläserensemble den Eröffnungsgottesdienst am 06.September zur Woche der Diakonie in Nordhorn in der Alten Kirche am Markt eröffnen. Es waren zwei Outdoor-Proben vorausgegangen. Darüber hinaus waren es lediglich das Kloatscheeten, die Generalprobe zur Neujahrsmusik zusammen mit dem JUPO in Emlichheim im Januar, zwei Tutti-Proben für das geplante zweite Landesposaunenfest und die letzte Probe mit anschließendem Essen vor dem ersten Lockdown gewesen, an dem die 15 Mitglieder zusammen kommen konnten




Konfirmationen anders aber mit großer Freude

Gesungen wurde draußen mit dem PC Die Georgsdorfer überraschten Mitte September draußen mit gedruckten Liederzetteln und so konnte draußen fröhlich gesungen werden " Du bist der Weg" und "Sei behütet".




Nachbarschaftshilfe in Uttum

Konfirmation auch in Uttum Die Simonswolder unterstützten die Uttumer Bläser und die Chorleitung wurde gleich mit vertreten, damit H.Janssen der Konfirmation ihres Sohnens entspannt beiwohnen konnte. J.Martens aus Simoonswolde sprang gerne ein.




Endlich wieder JBO-Probe

In Neermoor bei Hummelsieps Und wie gut das tat. Mit dem landeskirchlichen Jungen Blech Ostfrieslands (JBO) hatte die LPWin am 09.März die letzte landeskirchliche Probe vor dem Lockdown noch im Kirchenamt durchführen können. Man wollte sich gerne doch vor den Sommerferien wiedersehen und endlich wieder zusammen musizieren, wo doch eben erst das DEIN FREU ICH MICH erschienen war. Kurzer Hand machte Familie Hummelsiep Platz in der großen Maschinen-und Strohhalle. Wir saßen geschützt und hatten eine geniale Akustik. Hat das Freude bereitet. DANKE!







Schöner Abschluss vor den Sommerferien 2020

Gottesdiensteröffnung vom Flur aus Große Freude bei den Kindern und Gottesdienstbesuchern in Veldhausen nach 3 monatigem Online-Unterricht bei der LPWin Helga Hoogland und seit Anfang Juni 2020 wieder Präsenzunterricht.




Glückliche Posaunenchor-Momente trotz Pandemie

Die Ditzumerverlaater z.B. ließen ihre Klänge oben von der Mühle weit über's Land hören oder spielten auf dem Freizeitplatz. In Jemgum zauberten die Bläser den Bewohnern des Seniorenheims ein Lächeln in die Gesichter, die Georgsdorfer überbrachten auch nachträglich vielen Jubilaren aus der Lockdownzeit einen musikalischen Gruß und durften am ersten Tag, an dem mit bis zu 10 Bläsern gespielt werden durfte, dem Vater der Landesposaunenwartin zum 80.Geburtstag musikalisch gratulieren oder zur Diamantenen Hochzeit mit dem Schneewalzer aufspielen und die Simonswolder freuten sich wie so viele Posaunenchöre endlich im Tutti auch bei fallenden Temperaturen proben zu können, an vielen Orten in Scheunen oder auf Tribünen an Sportplätzen und sich somit auf Einsätze wie dem Spielen draußen nach Gottesdiensten vorbereiten zu können - irgendwas geht immer.




Online-Gottesdienste mit Wybelsumern u. Leeranern




...und endlich Ständchen spielen!




Himmelfahrt im Ditzumer Hafen mit nun 6 Bläsern

Himmelfahrtspredigt online vom Kutter Während alljährlich bis zu 400 Gottesdienstbesucher in den Ditzumer Hafen strömen, musste pandemiebedingt auch hier auf die seit Mitte März 2020 angebotene Online-Verkündigung ausgewichen werden. Erlaubt waren inzwischen 6 Bläser*innen bei der Mitwirkung in online Gottesdiensten. Und so ließen es sich die vier Chorleiter*innen Jürren Baumann aus Bunde, Uwe Koenen aus Ditzumerverlaat, Karin Müller aus Stapelmoor sowie Georg Kleemann aus Jemgum nicht nehmen zusammen, mit zwei weiteren Bläser*innen aus Weener und Holthusen für die musikalische Verkündigung zu sorgen. Somit waren die Rheiderländer Chöre fast vollständig in Vertretung da. Die Aufnahmen wurden separat in drei Tagen fertiggestellt.Zu sehen und zu hören ist der ökumenische Gottesdienst mit Pastor Schneider und weiteren Mitwirkenden unter www.rheiderland.plus




Endlich wieder gemeinsam Proben!




Anfängerunterricht draußen auf Abstand

40 Kinder, erwachsene Anfänger u.Ausbilder aus 9 Posaunenchören haben sich auf den landeskirchlichen Online-Unterricht eingelassen und haben wohl intensiver geübt als je zuvor und mehr als alle anderen in dieser schwierigen Zeit. Über 300 Videos pro Woche bekam die Landesposaunenwartin und konnte so den 11 Gruppen sowie den Ausbildern ansatztechnisch und rhythmisch durch die Zeit helfen, so dass alle gut voran kamen und nun direkt im Präsenzunterricht weiter machen können. Die Anfängergruppen waren größtenteils im August 2019 gestartet, einige Anfang 2019.




Präsenzunterricht mit klaren Pandemie-Regeln




Unterricht mit bis zu 4 Schülern wieder möglich

Hier Eindrücke aus Veldhausen, Uelsen und Simonswolde



Herzlichen Glückwunsch zum 100. Wir feiern später!

www.reformiert-brandlecht.de Eigentlich wollten wir am ersten Juniwochende 2020 bei euch und mit euch feiern. Zum Trost und Steigerung der Vorfreude auch für euch das Video, siehe Link auf der Startseite hier. Bleibt bewahrt!




Wir freuen uns auf euch in 2021

Die Jubilare verschieben den Jubel obere Reihe 4.v.rechts die Chorleiterin seit Ende 2018, Meret Manderfeld. Alwin Nolders ( obere Reihe 1.links) leitete davor 17 Jahre lang den Brandlechter Posaunenchor. Er war in die Fußstapfen von Gerhard Wilmink (1.in der unteren Reihe) getreten. Am 7.Juni erinnerten die Brandlechter kurz in erlaubter Mindestbestetzung an ihren 100.Geburtstag. Das Video findet ihr unter www.reformiert-brandlecht.de







Posaunenchöre in Pandemiezeiten

Seit dem 16.März 2020 wird auch das Posaunenchorleben durch die weltweite Pandemie eingeschränkt. Posaunenchöre dürfen sich erst seit dem 22.Juni wieder zu den Übungsabenden treffen. Dieses ist landeskirchlich aber erstmal nur unter freiem Himmel erlaubt. Fotos der ersten Outdoor-Proben wurden ( v.l.n.r.) aus Georgsdorf, Veldhausen ref., Veldhausen altref., Nordhorn altref., Tergast, Veenhusen, Simonswolde und Uttum zugeschickt. Herzlichen Dank.
Seit Anfang Juni kehren die Anfängergruppen in den Präsenzunterricht in max. 4er Gruppen zurück. Wer die intensive Phase des Online-Unterrichtens genutzt hat, wird gut mit seinen Anfängern voran gekommen sein.
Gespannt erwarten wir den 6.Juli 2020. Was wird dann möglich sein für den Herbst, Winter und das Frühjahr? Dürfen die Posaunenchöre dann zumindest als Gruppe in die Kirchen zum Proben zurückkehren? Laut niedersächsischer Verordnung wäre es bereits seit dem 22.6.möglich, wir empfehlen den Posaunenchören so lange es möglich ist, draußen zu proben und beten wir, dass unsere Probenarbeit und Zusammenkünfte in Gemeinschaft eine Chance für die zweite Jahreshälfte und das neue Jahr bekommen. Eine Mitwirkung bei den Gottesdiensten zumindest in z.B. 8-10er Gruppen wäre enorm wichtig wie dann das Proben mit der ganzen Gruppe in Kirchen bzw. großen Säälen.




Trotz Pandemie DRANBLEIBEN per Online-Unterricht!




Was alles online zu vermitteln ist




Viel mehr als eine Notlösung!




Simonswolder PC unterrichtet auch online




Immer wieder sonntags!




Von Türmen zur Verkündigung u. Freude




Trotzdem Herzlichen Glückwunsch zum 125.!

Wegen Pandemie Feierlichkeiten verschoben Wie sehr hatten sich die Ditzumerverlaater mit ihrem Chorleiter Uwe Koenen ( vorne ganz rechts) auf den Festgottesdienst am 29-März 2020 zusammen mit den Rheiderländer Chören, dem " Jungen Ostfriesischen Blech" (JBO) mit Landesposaunenwartin Helga Hoogland gefreut. Die weltweite Corona-Pandemie macht seit 2 Wochen Gottesdienste unmöglich, so auch den Dankgottesdienst. Dieser ist verschoben und sobald ein neuer Termin geplant werden kann, werden wir auch hier berichten. Trotzdem gerade heute HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und DANKE für euer ehrenamtliches Wirken! Bleibt bewahrt. "UND BIS WIR UNS WIEDERSEHEN, HALTE GOTT EUCH FEST IN SEINER HAND.




UND SIE SPIELEN! Allein oder auf Abstand!

Ditzumerverlaat Ostern 2020 Keine Jubiläumsfeier in naher Zukunft wird die Pandemie zulassen- aber Chorleiter Uwe Koenen und Trompeter Hermann Jans, seit 60 Jahren Posaunenchorbläser in Ditzumerverlaat, verkünden die Osterbotschaft CHRIST IST ERSTANDEN!




Online-Unterricht in Pandemiezeiten




Groß und Klein beten in ihren Liedern...




Von guten Mächten...nah und fern




.... abends, morgens, sonntags




DER MOND IST AUFGEGANGEN...

."..bis der Spuk vorbei ist!" PANDEMIE....Vom Balkon, aus Fenstern, von Terrasen oder im Garten...von überall her lässt Deutschlands wohl bekanntestes Abendlied die Menschen seit Mitte März 2020 zusammenstehen und bringt Hoffnung und Zuversicht in ihre Herzen.




Norddeutsche Chorleiterwoche erstmals in Plön

2020 erstmals in Plön am Koppelsberg Alle zwei Jahre laden die LPWs der norddeutschen Landeskirchen zur Chorleiterfortbildung ein. Gut 80 Teilnehmer kamen nach vielzähligen Fortbildungen dieser Art in Goslar erstmals nach Schleswig-Holstein. Auch sieben reformierte Teilnehmer*innen aus sechs unserer Posaunenchöre waren in den verschiedenen Leistungsstufen vertreten. Helga Hoogland führte die "Neulinge" in die Grundlagen des Chorleitens und Dirigierens ein und hatte die Gelegenheit, die druckfrische reformierte Publikation DEIN FREU ICH MICH dem ganzen Plenum vorzustellen.




Vollbesetzte Kirche bei NEUJAHRSMUSIK 2020

Neujahrsmusik mit großer Wirkung Voll ins Zeug gelegt hatten sich die 56 Mitwirkenden des "Reformierten Blechs & Band" zusammen mit Theologiestudentin Saskia Klompmaker. Mit großer Begeisterung nahmen die vielen Besucher die vielfältige Musik unter der Leitung von Landesposaunenwartin Helga Hoogland auf. Gespielt wurden erstmals zahlreiche Titel der neuen Publikation der landeskirchlichen Bläserarbeit " DEIN FREU ICH MICH". Zum dritten Mal seit 2016 fand diese Art Geistlichher Neujahrsmusik für einen guten Zweck statt. Der reformierte Posaunenchor Emlichheim hatte sich gerne und spontan bereit erklärt, für das organisatorische Drumherum zu sorgen. Nach einer guten Stunde ging nach draußen zu heißen Getränken und Grillwürstchen. Die Spenden hierzu sowie die Kollekte brachten die stolze Summe von 2450,- € auf und kommt dem Verein " Brückenschlag e.V." zugute. Frau Brünink hatte zuvor im Interview mit Saskia Klompmaker die ehrenamtliche Arbeit der 23 allesamt ehrenamtlich engagierten Menschen vor Ort beschrieben und auf die Not vieler einzelner Bedürftiger aber auch junger Familien hingewiesen. Sie selbst ist Initiatoren des Vereins, der seit 10 Jahren aktiv ist. 2460,34 kamen duerch Kollekte und Spenden zusammen und sind komplett an Brückenschlag e.V. überwiesen wrden. Die kosten haben die Grafschafter Chöre gemeinsam übernommen.













PC Isterberg Maren Lankhorst vertritt ihren Vater




90 Jahre ev.- ref.Posaunenchor Rysum

Gut besuchtes Adventssingen zum Jubi Die dreizehn Mitglieder des Posaunenchores estalteten einen Singgottesdienst zum Advent. Sebastian Riecken, der seit 1999 den Posaunenchor leitet, gab anhand einer Bildpräsentation Einblicke in die Geschichte des Chores. Alle dreizehn Bläserinnen und Bläser konnten auf mehr als 10 bzw. auf eine Mitgliedschaft von mehr als 25 Jahren zurückblicken. Landesposaunenwartin Helga Hoogland hatte Urkunden und Bläserzeichen mitgebracht und gratulierte 8x zut silbernen sowie 5x zum goldenen ehrenamtlichen Verkündigungsdienst.







Simonswolder eröffnen Engelke-Weihnachtsmarkt

Emder Weihnachstmarkt eröffnet Am Montag den 25.11.2019 ist der Posaunenchor Simonswolde auf dem „Engelke-Weihnachtsmarkt“ der Stadt Emden aufgetreten. Mit weihnachtlichen Klängen des Posaunenchores incl. der Jungbläser wurde dann um 18 Uhr der Weihnachtsmarkt durch den Oberbürgermeister Tim Kruithoff und dem Vorsitzenden der Emder Kaufmannschaft Wilhelm Eilers offiziell eröffnet. Durch winterlicher Kälte und wunderschön geschmücktem Weihnachtsmarkt wurde es zu einem schönen Einstieg in die Vorweihnachtszeit. Anschließend wurde der Chor vom der Emder Kaufmannschaft zu Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst und Pommes eingeladen. Auch für Weihnachten 2020 wurde der Posaunenchor gleich wieder bestellt.




Musik zum Ende des Kirchenjahres

 



...und sehr Viele kamen nach Neuenhaus




Jungbläsertage in Ditzumerverlaat 2019

Weitere Bilder und Infos im FOTOALBUM Ein fröhliches und lehhreiches Wochenende verbrachten 26 junge und erwachsene Bläser aus sieben Posaunenchören in Ditzumerverlaat. Aus der Krummhörn, dem südlichen u. nördlichen Ostfriesland sowie dem Rheiderland war der Posaunenchornachwuchs mit seinen Ausbildern nach Ditzumerverlaat gefahren, untergebracht im "Haus des Gastes" und verköstigt von Mitgliedern des Ditzumerverlaater PCs unter Leitung von Uwe Koenen. Geprobt wurde in der Kirche mit ihrer wunderbaren Akustik unter der Leitung der Landesposaunenwartin Helga Hoogland in den Tuttiproben, unterstützt in den Satzproben von Helga Molendyk aus der Grafschaft Bentheim. Alle freuen sich auf ein Wiedersehen bei den Proben zum Landesposaunenfest 2020. Das 2 große Fest dieser Art findet vom 05.-07. Juni 2020 in Brandlecht/ Hestrup statt. Der dortige PC wird außerdem 100 Jahre alt.




....den ökumen.Gottesdienst

Festgottesdienst zum Reformationstag 2019 Viele Gottesdienstbesucher kamen zum ökumenischen Gottesdienst nach Weener




125 Jahre CVJM Posaunenchor ref. Bad Bentheim

13.Oktober 2019 10.00 Festgottesdienst




H. Günnemann seit 1958 Leiter




Geschichte des Chores zum Nachlesen

125-jahre-posaunenblaeserdienst-in-bad-benthei.pdf [101 KB]




Ökumen. Gottesdienst anl.650 Jahre Stadt Neuenhaus




Suchet der Stadt Bestes! aus Jeremia 29.7

U.a. und auch mit einem ökumenischen Festgottesdienst feierte die Stadt Neuenhaus am 29.September 2019 ihren 650.Geburtstag in einem 1200 Menschen fassenden Festzelt. Alle vier Konfessionen waren vertreten u. an der Liturgie beteiligt. Die Dialogpredigt zum Motto "Suchet der Stadt Bestes" hielt Pastorin Noll von der luther.Kirchengemeinde zusamm mit Pastor Baarlink von der altref. Geimeinde Veldhausen. Diverse Feierlichkeiten- ebenso mit prall gefülltem Festzelt waren in der Woche zuvor über die Bühne gegeangen.
Für die Musik im Gottesdienst zeichneten 55 Blechbläser der vier Posaunenchöre der Samtgemeinde mit ref. PC Neuenhaus (Ltg. Markus Jäger), ref. PC Veldhausen (Ltg.Heike Kuipers), altref. PC Veldhausen (Ltg. Henning Vogel) sowie der ref. PC Georgsdorf unter der Gesamtleitung von Landesposaunenwartin Helga Hoogland verantwortlich und verbreiteten einen musikalischen Hauch von Kirchentagsstimmung. Die Bläser hatten sich in drei Gesamtproben auf das Jubiläum vorbereitet. Die Vokalchöre Neuenhaus und Lage leitete Kantorin Betty Alsmeier. Im Anschluss folgten Ansprachen von Vertretern aus der Politik sowie ein großer Festumzug mit anschl. Dämmerschoppen.




Festgottesdienst anl.111 Jahre PC Simonswolde

Bewegender Dankgottesdienst in Simonswolde Eine imposante Kulisse bot sich am 22.September 2019 zum 111.Geburtstag in der Sporthalle in Simonswolde, denn die ganze Gemeinde kam zum Dankgottesdienst zusammen und dazu war die Kirche einfach zu klein. Grundschul- und Kindergartenkinder brachten "ihrem Posaunenchor" unter der Ltg. von Jörg Martens herzhaft aus voller Kehle gesungene Segenslieder. Ebenfalls die Gitarren, Flöten und Singkreise gaben sich ein Stelldichein zur Gratualtion des inzwischen 25 bläserstarken Posaunenchores. Die Predigt hielt Ältestenprediger Peter Meinen mit großer Leidenschaft für den Verkündigungsdienst des Posaunenchores über das Motto aus Ps.119 .Landesposaunenwartin Helga Hoogland sprach den landeskirchlichen Dank und Anerkennung zu diversen 10-und 25-jähr. Jubiläen ehrenamtlichen Verkündigungsdienstes aus. Dabei gab es ein ganz besonderes Jubiläum. Hinrich de Vries gehörte dem PC aktiv von 1946 - 2017 an und bekam neben der Laudatio, die Urkunde und das Bläserzeichen für "Besondere Verdienste" sowie die Kuhlo-Medalille. Das Foto vor dem PC und JBO (JUNGES BLECH OSTFRIESLAND) v.v.l.n.r.: Ältestenprediger Peter Meinen , LPWin Helga Hoogland, Ehepaar de Vries und PC- Leiter Jörg Martens, der es geschafft hat, seinen Posaunenchor seit 2004 von der Zahl der Mitglieder her mehr als zu verdoppeln und somit auch stark zu verjüngen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und GOTTES SEGEN! Seid behütet.







Herzliche Einladung!




Der HERR ist meine Hilf und Stärke

Zusammen 150 Jahre ehrenamtl. Dienst Für Gerrit-Jan Klomparens war der Gottesdienst am letzten Augusttag 2019 ein ganz besonderer. Vor 60 Jahren, ein Jahr nach Gründung des Hoogsteder Posaunenchores der ev.-ref. Kirchengemeinde begann er seinen langen ehrenamtlichen Verkündigungsdienst am Flügelhorn. 10 Jahre später fand auch Frida Zweers, heute am Waldhorn, zu den Bläsern. Im Namen der Landeskirche überbrachte die Landesposaunenwartin Helga Hoogland Glück-und Segenswünsche und sprach beiden großen Dank und Anerkennung aus. Und seit 10 Jahren sind vier junge Erwachsene aktiv dabei. Kai Heetjans blieb seinem Heimatchor auch während des Studiums in Vechta treu und arbeitet dort inzwischen als Maschinenbauer, wohnt in Oldenburg und kommt fast jede Woche zur Probe. Das findet Sandro Rakers (vorne rechts) richtig bewundernswert. Sandro legte 2017 nach zweijähriger Ausbildung seine Posaunenchorleiter D-Prüfung ab. Seitdem stehen die Hoogsteder nach vielen Jahren der nachbarschaftlichen Chorleiter- Unterstützung unter Leitung eines "Eigengewächses", freut sich Landesposaunenwartin Helga Hoogland. Marvin Lambers vertritt die altreformierte Fraktion (3.v.r.), denn in Hoogstede wird Ökumene im Posaunenchor schon lange gelebt. Und Carina Weuste ist die Dritte im Bunde der 10-Jährigen. Sie ist zwar demnächst in Bonn, widmet sich dem Agrarstudium, hat sich aber längst dort umgeschaut nach einem Posaunenchor, damit sie an Wochenenden weiterhin mit gutem Ansatz ihren Heimatchor unterstützen kann. Nun aber fährt sie erstmal zusammen mit ihrem Vater Jürgen, der inzwischen vier Jahrzehnte dabei ist, als Teilnehmerin der landeskirchl. Bläserreise " Paris-Cevennen / Glaubensleben und Flucht der Hugenotten" sieben Tage lang mit 28 weiteren Bläsern nach Frankreich.




Dankgottesdienst in Hoogstede am 25.August 2019

     






Musik und Klön im Nördl.Ostfriesland

Immer am Mittwoch nach Pfingsten lädt die Landespposaunenwartin die Bläser des Nördlichen Ostfrieslands zur Gemeinschaftsprobe ein. Erstmals war das ev.-ref. Gemeindehaus in Simonswolde Austragungsort, während man sich in den Vorjahren in Uttum getroffen hatte. 27 Bläserinnen und Bläser probten gesellig aus "DIE STANDMUSIKEN", der neuesten Ausgabe des Posaunendienstes der Ev.-ref. Kirche aus dem Kapitel "Feste Feiern, Geselliges". Anschließend gab es wieder viel zu beschnacken und die Simonswolder mit ihrem Leiter Jörg Martens hatten Süßes und Herbes zu Getränken vorbereitet. DANKE! 2020 wollen sich alle zum selben Termin und Ort Treffen. Dann wird sicher das 2.LANDESPOSAUNENFEST 2020 im Focus stehen.




OPEN AIR GOTTESDIENSTE zu Pfingsten

In den Stadtpark Nordhorn kamen 900 Besucher Viele waren zum Erinnerungsgottesdienst an den Geburtstag der Kirche und der Verkündigung gekommen.Der altref. PC Nordhorn geleitet von Simon Wiggers begleitete wie auch die Kirchenband den Gottesdienst unter freiem Himmel.In Georgsdorf findet ebenfalls jeden Pfingstmontag an der Mühle ein festlicher Gottesdienst statt. Der Posaunenchor Georgsdorf, stellvertretend unter leitung von Lena Jonker sowie der Kirchenchor der befreundeten Gemeinde Neuenkirchen-Rekum mit Hauke Scholten sorgten für die Musik und das Singen. Anschließend bot der Mühlenverein Köstlichkeiten wie Buchweizenbier- und Pfannekuchen. Und in Schüttorf treffen sich jedes Jahr Reformierte, Lutheraner und Katholoken zum großen Pfingstgottesdienst auf dem Schüttorfer Marktplatz, musikalisch begeleitet vom ev.-ref. PC Isterberg- 2019 wieder unter stellvertretender Leitung von Maren Lankhorst, die 2018 ihre D-Prüfung absolvierte.







CVJM-PC Neermoor bei MALIBU-Festgottesdienst

Ein kleines Ensemble der Neermoorer spielte Anlässlich 10 Jahre MALIBU-Kurse der EEB Ostfriesland spielte eine kleine Abordnung des CVJM-Posaunenchores aus Neermoor, Leitung Th.Hinrichs, am 22.09.2019 nachmittags in der ev.-ref. Kirche Leer- Loga . Beheimatet sind die Blechbläser in der ev.-ref. Kirchengemeinde Neermoor. Im Anschluss gaben die Gruppe noch Titel aus den Kirchentags-und Jugendliedern zum Besten.




Tergaster PC beim Volkslauf

Laufen und Schwitzen für den guten Zweck Mehrere Tergaster Blechbläser des ev.-ref. Posaunenchores traten zum Volkslauf in Tergast an. Selbst Posaunenchorleiter Horst Schomerus scheute keine Kilometer.







60 Jahre ev.-ref. PC Laar

Seit sechs Jahrzehnten im Dienst des Herrn Große Freude in Laar bei den Jubilaren. Nicht nur der Posaunenchor gedachte seinem 60. Geburtstag. Jan Trüün darf 2019 auf ebenso viele Jahre ehrenamtlichen Posaunendienst zurückblicken- und das in ein und demselben Posaunenchor, der seit mehreren Jahren von seinem Sohn Berthold geleitet wird. Auch Gundula Aißlinger erhielt den Dank von LPWin Helga Hoogland für dieses Jubiläum. Frau Aißlinger hat ihren Bläserdienst über diesen langen Zeitraum in mehreren Gemeinden ausgeübt.Vordere Reihe v.l.n.r.: Berthold Trüün, Leiter; Jan Trüün Jubilar; Gundula Aißlinger, Jubilarin und Helga Hoogland, Landesposaunenwartin der Ev.-ref. Kirche. Wir wünschen weiterhin Bewahrung und den Segen Gottes für den ehrenamtlichen Verkündigungsdienst in schöner Gemeinschaft.




Unser südlichster Posaunenchor Marienheim

60 Jahre ev.-ref. Posaunenchor Marienheim Das Jubiläumskonzert des Posaunenchors fand am Mittwoch, 29. Mai in der ev.-ref. Kirche Marienheim statt. An Christi Himmelfahrt, 30. Mai, gestalteten die Posaunenchöre aus Marienheim, Karlshuld, Ludwigsmoos sowie von der Neuburger Apostelkirche und der Christuskirche gemeinsam den Festgottesdienst um 10 Uhr in Marienheim. Die musikalische Leitung hat Markus Bitterwolf. Der PC bedient neben der Kirchenmusik viele musikalische Genres und ist auch in der Marsch-und Unterhaltungsmusik zu Hause.




Karl-Barth-Symposium Abschlussgottesdienst

Nicht alle, aber viele des Landesbläserensembles Das Symposium in Emden zum Karl-Barth-Jahr endete mit einem Gottesdienst in der Johannes-a- Lasco Bibliothek. Trotz Muttertag machten sich 10 Blechbläser aus der Grafschaft mit der Landesposaunenwartin auf den Weg. Anschließend ging es für einige erst noch weiter zum Ständchen anl. eines 80.Geburtstages.DANKE!




Ditzumerverlaater proben auf Borkum




Ende März 2019 machte sich der Posaunenchor Ditzumerverlaat samt Familien und Jungbläsern unter Leitung von Uwe Koenen auf den Weg über's Wasser nach Borkum. Im Haus Blinkfüer genoß man die Zeit zum Proben, Beisammensein und Austausch. Am Sonntag besuchte man den Gottesdienst in der luther.Kirche, weil sich die beiden Gemeinden reformiert und lutherisch abwechseln. Die Besucher wurden draußen mit schöner Musik aus den " DIE STANDMUSIKEN", der neuesten Ausgabe des Posaunendienstes der Ev.-ref. Kirche, begrüßt. Dies gefiel so gut, dass es nach dem Gottesdienst eine Fortsetzung gab.




Gemeinschaftsprobe in Wymeer mit 44 Teilnehmern

Rheiderländer Chöre u. die des südl.Ostfrieslands zur Gemeinschaftsprobe zu Gast in Wymeer unter Leitung der Landesposaunenwartin. Teilnehmer aus mind. 11 Posaunenchören hatten eine fröhliche und kurzweilige Probe aus den STANDMUSIKEN mit dem Kapitel " Feste feiern und Geselliges", der neuesten Publikation der Landeskirche.




Borkum: 64 Jahre lang gespielt und täglich geübt!

Elke Höschel freute sich über vielfältigen Dank Landeskirche, Kirchengemeinde und Posaunenchor gestalteten "ihrer guten Seele" einen wunderbaren Dankgottesdienst. Auch wenn es den Bläsern sichtlich schwer um die Herzen war, die Tochter des ersten Leiters des reformierten Borkumer Posaunenchores, Fritz Seidenbächer, zu verabschieden, prägten doch vor allem eine tiefe Dankbarkeit den Gottesdienst. Helga Hoogland überbrachte landeskirchliche Grüße und die Urkunde für besondere Dienste, wie CD und manches mehr. Es waren der Glaube und die Menschen wie die Freude an der Musik, die Frau Höschel so begleiteten, dass sie "Posaunenchor lebte. Auch wenn sie nicht auf der Insel war , konnte man sich darauf verlassen, dass sie, ohne dass man sie darum bitten musste, extra für Auftritte und dafür notwendige Proben nach Borkum anreiste." Elke Höschel hatte zwischenzeitlich in Schleswig-Holstein und längere Zeit in Leer gelebt, aber sich immer Posaunenchören angeschlossen und: " Ich habe fast jeden Tag eine halbe Stunde Trompete geübt". Diese Verantwortung hat sie dann am 9.November aufgegeben und wird fortan ein ganz großer Fan des Posaunenchores sein, der wie man dem Foto entnehmen kann, instrumental etwas anders aufgestellt ist. Das hat mit der engen Verflechtung und Tradition mit dem Borkumer Musikzug zu tun, der viel Jahrzehnte unter gleicher Leitung in persona von Töns Akkermann gestanden hatte.Der heutige Leiter, Olaf Byl, 3.v.r. hatte mit Helga Hoogland den Gottesdienst vorbereitet.




Ständchen für die Organistin im Ostland Borkums




Neujahrsmusiken in Schüttorf und Gildehaus




JUNGES ref. BLECH OSTFRIESLAND probt in Loga

Januar 2019 erste Probe in Leer-Loga die ostfriesischen Teilnehmer der jährlichen Blechbläserlehrgangsfreizeit in Uplengen initiierten 2018 zusammen mit der Landesposaunenwartin Helga Hoogland das JUNGE OSTFRIESISCHE BLECH (JBO) der Ev.-reformierten Landeskirche. Zu den Uplengen-Teilnehmern gesellten sich weitere Anfängerausbilder und Chorleiter. Sie möchten sich mindestens viermal pro Jahr zum Proben treffen. Die ev.-ref. Kirchengemeinde Loga stellt seitdem für die Indoorproben die Kirche zur Verfügung. Den ersten "Einsatz" gab es zum 111. PC-JUBI in Simonswolde 2019. 20 zumeist junge Erwachsene aus 9 Posaunenchören des Rheiderlandes, dem süddlichen und nördlichen Ostfriesland möchten sich gemeinsam unter der Leitung von Landesposaunenwartin Helga Hoogland gemeinsam auf den Weg machen, ohne ihre Heimatchöre zu vernachlässigen, sondern gerade um sie zu fördern und das Erlernte und Erlebte zu multiplizieren und andere zu motivieren. Wir wünschen Gottes Segen dazu.




Neujahrsempfang in Pilsum

Neujahrsbesuch in Pilsum Am 26.Januar 2019 machte sich die Landesposaunenwartin auf nach Pilsum. Wie schon mehrfach hatte Frank Baumann, Posaunenchorleiter und auch Bürgermeister der Krummhörn, zum Neujahrsempfang zu sich nach Hause eingeladen.Ein besonderes Bläserjubiläum hatte Engelbert Schoelmann (3.v.l.). Seit über 50 Jahren steht er der Kirchengemeinde als Bläser zur Verfügung und war über mehrere Jahre auch stellvertretender Chorleiter. In naher Zukunft möchte er sich wieder in die Anfängerausbildung einbringen




Bläser des altref. PCs Emlichheim Hier auf der neu installierten "Offenen Bühne", die Musizierenden von nah und fern zur Verfügung steht.




Adventliche Musik beim Weihnachtsmarkt




Ostfriesischen Jungbläsertage in Simonswolde

Gute Laune b.d. Ostfriesischen Jungbläsertagen Die Simomswolder Grundschule zeigte sich als prima Austragungsort. (Fotos: Nantke Ulferts)







Eine Seefahrt, die ist lustig..

Windstärke 11 hielt Simonswolder nicht auf Nicht von ihrer Jubiläumsfahrt abhalten konnten Ende September 2018 brausende Wasser und hohe Wellen die Bläser des Posaunenchores mit ihren Familien.




PC Simonswolde feiert 110.Geburtstag auf Borkum

zum Abschluss Gottesdienstbegleitung Unter Leitung von J. Martens, der selbst seit 30 Jahren zum PC gehört, begeleiteten die Bläser den gut besuchten Gottesdienst in der ev.- ref.Kirche auf Borkum. Die Predigt hielt Pastor i.R.Kluge aus Leer. Außerdem hatte der PC sich am Samstag in 2 Gruppen aufgeteilt und abwechselnd vom und vorm Wahrzeichen, dem Alten Leuchtturm gespielt.




Posaunenchöre unterwegs am Ewigkeitssonntag

Ob im Gottesdienst oder an Friedhöfen - Posaunenchöre begleiten den Ewigkeitssonntag überall in unserer Landeskirche auf vielfältige Weise.Hier lassen die Blechbläser in Georgsdorf viele Töne der Hoffnung und des Trostes im Dorfpark nahe der beiden Friedhöfe erklingen und begleiten Trauernde.




60 Jahre im altref. Posaunenchor Uelsen

Am 11.11.2018 würdigten die altref. Gemeinde Uelsen und die Landeskirche in einem Dankgottesdienst u.a. ihren Tenorhornspieler Jan Borggreve, der seit sechs Jahrzehnten seinen ehrenamtlichen Posaunenchordienst leistet. Angefangen in der altref. Gemeinde Nordhorn, dann einige Zeit im altref. PC Veldhausen und seit vielen Jahren unterstützt er den altref. PC Uelsen. Landesposaunenwartin H.Hoogland überbrachte Glück-und Segenswünsche sowie Dank und Anerkennung im Namen der Landeskirche und überreichte die "Urkunde und Bläserzeichen für besondere Verdienste" des EpiD, dem Dachverband aller Posaunenchöre Deutschlands. Zuvor bekamen Anja Horselenberg und Andre Schepers ihre Urkunde wie das goldene Bläserzeichen für über 25 Jahre ehrenamtlichen Posaunenchordienst.







Über 70 Jahre ehrenamtl.PC-Dienst

Im Rahmen des Konzerts des Großwolder Posaunenchores, der seinen 50.Geburtstag feierte, wurde auch Herr Wolfgang Hirschfeld (*1931) Anfang November 2018 verabschiedet. Über sieben Jahrzehnte spielte er in verschiedenen Posaunenchören. Seit 1972 gehört er zum Großwolder PC. Auf dem Foto vorne v.l.n.r.: Olaf Löcken, Leiter seit 1998; Frau Hirschfeld; der ehemalige Leiter Herr Elmar Bähr leitete 28 Jahre den Posaunenchor bis 1997; Herr Hirschfeld, geehrt für besondere Dienste und von Landesposaunenwartin Helga Hoogland verabschiedet. Seit 2008/2009 proben die Großwolder zusammen mit den lutherischen Bläsern aus Steenfelde unter der Leitung von Herrn Olaf Löcken.




Wymeerer PC feierte sein 50jähriges Wirken

Brückenbauer zwischen den Generationen Zusammen mit weiteren gut fünfzig Bläsern aus den benachbarten Rheiderländer Gemeinden feierten die 24 Bläser ihr Jubiläum mit einem festlichen Dankgottesdienst am 4.November 2018 in der ev.- ref. Kirche Wymeer. Es wurden wunderbare Psalmen und Lieder gesungen, die den Grund des Posaunenchorwirkens zum Lobe Gottes noch einmal erspüren ließen. Es gab viel Momente, in denen die Textzeilen des Kirchentagsliedes " Da berühren sich HImmel und Erde" erlebbar wurden. Ein kräftiger Gemeindegesang ließ das Gotteslob beeindruckend erklingen.Und natürlich war auch das überall beliebte "Highland Cathedral" im Programm vertreten. Pastor Ard Nap erinnerte in seiner Predigt an unseren Lebensatem, den wir in Gotteslob erklingen lassen.Neben zahlreichen Bläserzeichen wie Urkunden zu 10- und 25jährigen Jubiläen verlieh Landesposaunenwartin Helga Hoogland dem Leiter Rolf Warnders die Urkunde zum 25-jährigen Posaunenchorleiter-Jubiläum. Er ist der dritte Chorleiter des Chores in 50 Jahren und hat den Posaunenchor um derzeit weitere neun Menschen wachsen lassen. Abends zuvor hatte der Posaunenchor zu einer Abendmusik eingeladen. Wir wünschen den Wymeerern Gottes reichen Segen für den weiteren ehrenamtlichen Posaunenchordienst und dem Brückenbauen zwischen den Generationen. Danke für den wunderbaren Gottesdienst.




Rheiderländer Bläser feierten mit




Georgsdorfer eröffnen 1.Bremer Gospel-We

"ALLES GOSPEL" hieß es Mitte August 2018 in Bremen







..wenn frischgebackene Chorleiter baden geh'n

Große Freude über die bestandene D-Prüfung Am 30.Juni 2018 absolvierte Alexander G. aus Gildehaus mit weiteren zwei Mitstreitern seine Posaunenchorleiter-D-Prüfung. Baden ging er dabei aber nur anschließend im Lankhörster Gartenteich - nicht so ganz freilich mit einigen Posaunenchor-Angehörigen- von diesen war das Ganze geschickt eingefädelt.




Besonderer Anlass, besonderer Ort...

Voller Einsatz in der D- Prüfungsvorbereitung ..manchmal sind auch Autohallen wichtige Probenorte




JUPO Segeltour am 5.Mai 2018

22 JUPOS stachen am 5.Mai 2018 in See ein herrlicher Tag bei Monnekendam/ Holland




Mit dem Posaunenchor nach Rumänien. HUI!

Das ist Leni, sie ist die jüngste Bass-Spielerin des altref. PCs, den ihr Onkel leitet, leider durfte er nicht mit...Über Pfingsten 2018 flog sie zusammen mit den beiden Veldhauser Posaunenchören der ref.-und altref. Gemeinde nach Rumänien. Zur dortigen Doppelgemeinde Nearsova und Saula. Hier war vieles Besonders.




..und warum der Chorleiter nicht mit durfte...

...das ist u.a. in folgendem Bericht nachzulesen:
2018pfingsten-veldhauserrumaenienfahrtbericht.docx [16 KB]




Gottesdienstbegleitungen in Nearsova und Cluj




Posaunenchor altref.NOH stellte sich vor

Über 700 Menschen beim "Tag der Gemeinden"-altref. 100 altref. und reformierte Bläser begleiteten den Festgottesdienst unter Leitung von LPWin Helga Hoogland, danach prägte ein großes buntes Treiben den "Tag der altreformierten Gemeinden im und am Koster Frenswegen.Der frischgebackene junge Chorleiter Jonatan Wiggers stellte zusammen mit seinem Bruder Simon- besetzungstechnisch bedingt an der Tuba- Auzüge aus dem aktuellen Repertoire und der Arbeit des altref. Posaunenchores Nordhorn vor. Gut gemacht!Das war eine tolle Werbung für alle Posaunenchöre.




Kartoffel-Matjes-Gottesdienst in Twixlum

Wybelsumer begleiten Gottesdienst in Twixlum Anfang Juli begleitete der PC Wybelsum den Gottesdienst in Twixlum und spielte anschließend zum Mittagessen aus den Standmusiken auf.Seit Januar2018 hat Frauke Hummelsiep aus Neermoor die Leitung inne,nachdem sie im Februar 2018 ihre D-Prüfung absolviert hatte. Sie löste den langjährigen Leiter Ronald Rothe ab, der es nun vorzug, sich als Trompeter weiter aktiv einzubringen. Herzlichen Dank an dieser Stelle für alle die schöne Musik in den vergangenen Jahren.




Die Standmusiken lassen Fremde zu Freunde werden

Gildehauser Chorleiter begegnet Kurgast Musikalisches Stelldichein im Bentheimer Bad




Himmelfahrts-Gottesdienst 2018 in Leer

Bläser aus umliegenden Gemeinden und Leer Mit vereinten nachbarschaftlichen Kräften




Große Freude über unsere STANDMUSIKEN

Testen als erster ostfr. PC unser neues Buch Posaunenchor Leer, Leitung Jürgen Dannen (Foto)




PC Simonswolde vertritt in Ochtelbur

"Unser Posaunenchor aus Simonswolde hat am 27.11.2017 den Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag in der ev. luth. Kirche Ochtelbur musikalisch begleitet.
Da der ortsansässige Posaunenchor kurzfristig abgesagt hatte, kam die Anfrage der Ochtelburer Kirche an unseren Posaunenchor.
Im Wechselspiel mit der Orgel entstanden so berührende Liedbegleitungen.
Da die Ochtelburer Kirche sehr klein ist, mussten wir auf die Orgelempore ausweichen.
Hier konnte man nun sehr deutlich spüren, wie ungünstig die räumliche Entfernung zu den Gottesdienstbesuchern sich auswirkt.
Da wir sonst gewohnt sind, in unmittelbarer Nähe der Gemeinde zu musizieren, musste man sich hier erstmal an
die doch fremde Situation gewöhnen.
Nach dem Gottesdienst dankten die Gottesdienstbesucher durch großen Applaus unserem Posaunenchor"
( J. Martens -Leiter)




Kurzfristige Aushilfe am Ewigkeitssonntag 2017 Ungewohnte Distanz zur Gemeinde

Adventsgottesdienst in Wielen 2017

Eröffnung des Wielener Weihnachstmarktes PCs altref. Uelsen und ref. Wilsum, Ltg. Helga Wesselink




Stärkung nach der JUPO-Probe in Nordhorn

Die Fahrgemeinschaft Emlichheim u. Hoogstede lässt sich die JUPO-Probe zum Neujahrskonzert auf der Zunge zergehen




30 Jahre Tergaster Posaunenchor 2017




Pastor Michael Weber gratulierte im Namen der Kirchengemeinde Tergast und die Landesposuanenwartin Helga Hoogland überbrachte die Gratualtions-und Segenswünsche für die Landeskirche zum 30-jährigen Wirken des Posaunenchores und zum 25-jährigen Chorleiter-Jubiläum von Horst Schomerus. Der Tergaster Posaunenchor war damals auf Initiative von Pastor Fassbänder nach seiner Zeit als Vikar in Georgsdorf ins Leben gerufen worden. Der erste Chorleiter in Tergast kam in den ersten fünf Jahren vom Simonswolder Posaunenchor. Weiterhin segensreiches Wirken wünschen wir!



Moomerländer Chöre gestalten Reformationsmusik




Rysumer, Wybelsumer und Neermoorer begrüßten Kogge




Simonswolder eröffneten am Hafen in Emden

Auch der Posaunenchor Simonswolde unter der Leitung von Jörg Martens war mit von der Partie bei den Auftaktveranstaltungen zum Reformations-Jubiläum in Emden. DANKE! Und das bei nicht einladendem Wetter, was viele Besucher davon abhielt, vorbei zu schauen.



2017 Reformationsjubiauftakt in Emden

Emden zur 1.Reformationsstadt ernannt